Wie regelt ihr das mit dem Freigang eurer Katze/n, wenn keine Katzenklappe vorhanden ist?

9 Antworten

Es gibt auch so Fußmatten oder Bewegungsmelder mit Klingel, speziell für Katzen (oder man baut es sich mit einem normalen Bewegungsmelder selbst) so merkt man wann die Katze vor der Tür / dem Fenster sitzt, und muss nicht bei jedem kleinsten Geräusch zur Tür.

Ich kenne es von vielen, das die Freigänger morgens raus durften, aber abends wenn sie reinkommen werden sie über Nacht drin behalten.

Hi unserer macht sich schlichtweg bemerkbar vor der Tür. Er kommt über unsere Dachterrasse im Hausflur und miaut vor unserer Tür, wenn wir es nicht hören oder nicht da sind, geht er weiter zu den Nachbarn :) Meist läuft das dann so ab, das er beim Nachbarn miaut, er für ihn bei uns klingelt und wenn wir nicht öffnen, er mit zum Nachabr aufer Couch geht :D Er hat allerdings auch ein Körbchen und Wasser im Flur und ein Kratzbaum aufer Terrrasse :) Katzenklappe bekommt unserer nicht, da er gerne lebendige Vögel anschleppt und die dann in der Wohnung fliegen lassen würde.....

Mein Dicker hat die Möglichkeit rauszugehen wann er will. Das Badfenster ist permanent geöffnet welches zum Garten zeigt. Im Winter ist es nur geschlossen wenn es wirklich sehr kalt ist, dann wird aber öfter mal geguckt ob der Mietzekater im Fenster sitzt und wartet:-)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"