Merken Katzen das, wenn es einem nicht gut geht?

Seít ein paar Tagen geht es mir gar nicht gut und mir ist aufgefallen, dass mein Kater seitdem sehr oft zu mir kommt und mich anstupst und gestreichelt werden will. Es kommt mir so vor, als würde er mich trösten wollen. Merken Katzen also, wenn es einem nicht gut geht ?

11 Antworten

Ja, das ist tatsÀchlich so. Katzen sind so wunderbare Tiere! Noch eine schöne Zeit mit deinem Kater! ;-)

Liebe GrĂŒĂŸe

Unsere Katze war TeilfreigĂ€nger, aber wenn einer von uns krank zu Bett lag, lag sie den ganzen Tag angekuschelt mit im Bett. Bis der andere von der Arbeit kam. Dann wollte sie raus und ĂŒberliess kurz dem Partner die FĂŒrsorge.

Also: "ja"

ja, aber hunde noch viel mehr, und die sind auch viel berĂŒhrter davon. Gute Besserung fĂŒr Dich ĂŒbrigens!!!

Das liegt aber nicht an den Katzen, sondern an den Leuten, bzw. am Umgang mit den Katzen. Die sind nĂ€mlich fĂŒr die meisten eine Art "Wegwerfartikel". Da kann keine innige Beziehung entstehen...

Weitere Katzenfragen zu "Wissensfragen"