Welpen anschaffen zu 3-4 Jähriger Katze, Tipps und Tricks?

Hallo ich möchte mir einen Welpen holen, habe aber Angst das er sich nicht mit meiner 3-4 Jährigen Katze versteht. Gibt es dafür Tricks dafür?

4 Antworten

ist Deine Katze denn an Hunde gewöhnt?

wenn nicht, frage ich mich warum man einer Katze einen Hund vor die Nase setzen will.

sowas kann sehr viel Stress für die Tiere bedeuten und nicht immer gelingt eine Vergesellschaftung.

hier kannst du Dich informieren wie man dabei vorgeht, aber wie gesagt gelingt das nicht immer und man sollte deshalb auch immer einen Plan B parat haben.

http://www.pfotenteam.com/?a=1&t=0&y=3001&r=0&n=246&c=25&v=page&o=&s

Ja, meine Katze ist schon an Hunde gewöhnt da unsere Nachbarn auch ein Hund haben mit dem spielt sie auch manchmal aber ich weiß nicht wie sie reagiert wenn ein Hund ihr, ihr Territorium betritt.

Ein Welpe, aus serioeser Zucht, ist idR leicht mit Katzen zu vergesellschaften. Vor allem wenn deine Katze bereits an Hunde gewoehnt ist. Sprich mit dem Zuechter ueber deine Aengste! Ein serioeser Zuechter wird dir gerne beim Kennenlernen von Hund und Katz mit Rat und Draht zur Seite stehen ;)

Welpe, aus serioeser Zucht, ist idR leicht mit Katzen zu vergesellschaften.

und woran machst Du das fest? 

nicht jeder Züchter hat auch Katzen so dass die Welpen an Katzen gewöhnt und auch katzenfreundlich sind!

Natuerlich nicht! Aber ein serioeser Zuechter weiss idR um das Wesen seiner Tiere bescheid. Ein Welpe kann leicht an eine Katze gewoehnt werden und jeder serioeser Zuechter, egal ob einer der Katzen haelt oder nicht, kuemmert sich um Aengste seiner Abnehmer. Ein serioeser Zuechter wird mit FS ueber bedenken sprechen (ist vermutlich nicht dass erste Mal dass ein Abnehmer sich das fragt...) und dem neuen Halter in den ersten Wochen/Monaten mit Rat zur Seite stehen. Ist doch klar ;)

es gibt unzählige Katzen die sich mit Hunden nicht vertragen und angreifen und ihnen dabei die Augen auskratzen (können).

ich haben Leuten schon keinen Welpen verkauft weil sie eine Katze hatten. 

es kommt also immer auf die Umstände an.

verallgemeinern kann man sowas nicht und nicht immer halten sich die Tiere an die Beratungen und Meinungen des Züchters.

Ein serioeser Zuechter wird aber auch fragen "versteht sich die Katze idR mit Hunden?" Bei Bedenken sollte man sich in so einen Fall immer auch an den Zuechter, manchmal sogar den Tierarzt, wenden.

Wie gesagt in der Regel sollte es funktionieren. Vor allem wenn die Katze bereits an Hunde gewoehnt ist! Nicht immer! Natuerlich nicht immer... lies meine Antwort nochmal - mein Rat war bzw ist sich mit dem Zuechter ueber die Bedenken zu unterhalten! Der sollte in der Lage sein die Aengste von FS zu verstehen und ihm alle seine Fragen beantworten koennen. Ansonsten ist es kein serioeser Zuechter.

Das Risiko müsstest du eingehen... Der Welpe wird wohl kein Problem sein. Teste deine Katze mal, wie sie auf Hunde reagiert.

Weitere Katzenfragen zu "Katze und Hund"