Kater greift Katze an?

Wir haben einen Kater, der 9 Monate alt ist.

Jetzt haben wir eine ausgesetzte Babykatze gefunden und mein Kater greift sie ständig an; schlägt und kratzt sie. Er beißt sie sogar.

Weil meine Schwester nach der Katze gerochen hat, hat mein Kater sogar meine Schwester angegriffen.

Wisst ihr, warum er das macht und was man dagegen machen kann?

Ich will sie gerne behalten...

9 Antworten

Das ist leider oft so. Vorallem Kater attakieren kleine Katzen. Sie t√∂ten diese oft sogar. Deswegen jagen die Katzenm√ľtter die Kater nach der Geburt auch davon, da sie ihre eigenen Jungen evtl. t√∂ten w√ľrden. Manche Kater bleiben auch bei der Mutter, doch dein Kater ist wohl anscheinend einer, der die kleinen angreift. Ihr solltest sie zumindest nicht alleine lassen und ihnen freir√§ume geben, sich aus dem weg zu gehen. Dann solltet ihr beide eine Zeit lang aus einem Raum verbannen (beide aus dem selben Raum) und irgendwann unter beisei mal zusammen in den Raum lassen. Dieser riecht dann nicht mehr nach ihrem Revier.

Wenns immernoch nicht klappt und sich die beiden in 2 Monaten immer noch nicht verstehen oder sich nicht aus dem Weg gehenm, sondern sich immernoch angreifen, m√ľsst ihr wohl die kleine abgeben.

Viel Gl√ľck!:)

das ist eine sogenannte eifersucht.das kann schon ein bissel dauern bis die sich m√∂gen.ich hab ne katze (4 jahre)und nen kleinen kater(jetzt 9 monate)die hatten sich fast vier wochen nur gezangt.er wollte immer spielen,sie aber nicht und knurrte,fauchte und beiste auch mal oder hob die pfote.beim spielen hat sich der kleine der gro√üen mal unterworfen,dann ging es drei tage so weiter,also mit dem unterwerfen und auf einmal sah ich wie sich die beiden immer n√§her gekommen sind.sie waschen sich gegenseitig und schmusen auch mal.es dauert eine zeitlang bis sich dien katzen verstehen.deine katze m√∂chte zur zeit zeigen wem hier was geh√∂rt.also sie m√∂chte ihr eigentum verteidigen.ein tip.ihr solltet die katzen gleich behandeln.auch was das schmusen betrifft.immer gleich viel sich um jede katze k√ľmmern.denn die eine bekommt das mit wenn sie vernachl√§ssigt wird und wird sich dementsprechend auch verhalten.ihr braucht noch etwas geduld

kleiner rat aus erfahrung,nimm das kleine kitten √ľber die nacht mit ins zimmer,stell zur not noch ein katzenklo auf.tags√ľber lass die katzen frei rumlaufen,sofern jemand zuhause ist.denn sie m√ľssen sich ja aneinander gew√∂hnen.

Er verteidigt sein Revier. Das Katzenbaby hat einen fremden Geruch. Trenne die Beiden, das Katzenbaby seperat in ein Zimmer. Einen Tag später läßt Du Deinen Kater in das Zimmer, vorher nimm das Katzenbaby raus in ein anderes Zimmer. Dein Kater braucht jetz genausoviel Zuwendung wie vorher. Er muss an erster stelle stehen, bei allem was Du mit den Katzen machst. Bevorzuge nicht das Katzenbaby.

Geh mit dem Katzenbaby zum Tierarzt und lass abklären ob es gesund ist, nicht das dein Kater sich anstecken kann. Ganz wichtig.

Viel Gl√ľck Atacama

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenf√ľhrung"