Wie lange ist eine Katze nach einem Tierarztbesuch noch betäubt?

Hallo war heute mit meiner Katze beim Tier Arzt der hat sie beteubt um ihr Blut abzunehmen anschließend hat er ihr eine spritze gegeben der sie wieder munter machen sollte jetzt bin ich schon 4 stunden zuhause aber meine Katze ist immer noch ungewöhnlich träge schläft die meiste zeit und will nicht mal fressen ist das normal oder muss ich mir sorgen machen ???

6 Antworten

Was ich ungewöhnlich finde, dass du die Katze mitbekommen hast, obwohl sie noch narkotisiert ist. Moderne Tierärzte behalten die Tiere da, bis sie wieder vollständig wach sind...

Ansonsten ist es normal, dass ein Tier lange braucht, bis es wieder vollständig wach und auffassungsfähig ist. Da gehen gut 12 Stunden ins Land. Bis morgen früh sollte sie wieder fit sein. Eine narkotisierte Katze frisst nichts, und du solltest ihr auch nichts geben, sonst muß sie sich übergeben. Erst wieder morgen früh. Hat dir das der Tierarzt nicht gesagt? Nur Wasser braucht sie, das mußt du ihr hinstellen.

Wenn es eine ältere Katze ist, schau, dass sie in deiner Nähe schläft, dass du reagieren kannst wenn etwas ist. Leg die Nummer vom Tiernotruf neben dein Bett. Nur für den Fall der Fälle, wahrscheinlich ist nichts, und morgen früh ist alles bestens.

Ich sage dir das nur, weil ich mal einen Kater durch Überdosierung der Narkose verloren habe. Er ist in der Nacht nach der Narkose an Kreislaufversagen gestorben. Er war erst 8 Jahre alt... . Daher würde ich nie mehr eine halb narkotisierte Katze mit nach Hause nehmen. Tip fürs nächste mal.

Alles Gute für die Miez.

Danke ... mein Tierarzt meinte nach der spritze bis ich daheim bin is sie wieder voll da ansonsten hat er nix gesagt -.-

und sie hat sich schon nach der narkose spritze übergeben der tierarzt meinte das passiert häufig ind ist nicht schlimm ist das wahr ??

Wie alt ist denn der Tierarzt? Zwischen 65 und scheintot? Das kann überhaupt nicht sein. Selbst mit einem Gegenmittel braucht die Katze lange zum wach werden. Das unterstützt lediglich den Kreislauf. Vorschlag meinerseits, vielleicht beim nächsten mal einen anderen Tierarzt ausprobieren? Dass sich die Katze wegen der Narkose übergibt, kommt schon mal vor. Wenn es dir aber zu unsicher ist, ruf beim Notdienst an.

Dankeschön auch für dein Sternchen :o) .

ich schätze ihn mal grob um die 50 p.s mein Beileid für deine kater

Danke, das war schon vor 17 Jahren, aber das sitzt mir heute noch im Nacken. Seither ging schon die nächste Generation (aber alt genug) über die Regenbogenbrücke, und ich beherberge bereits die übernächste Generation (drei Tiger - 1 und 2 Jahre alt).

Mit 50 sollte ein Tierarzt eigentlich bereits eine relativ gute Ausbildung haben ^^ ... . Fragt sich halt, ob er auch die angebotenen Fortbildungen macht? Kannst du ihn privat erreichen? Meinen früheren Tierarzt konnte ich mitten in der Nacht anrufen und der kam immer. Wenn das so einer ist, ruf ihn einfach mal an. Ansonsten könnte dir der Notdienst auch am Telefon sagen, ob du vorbeikommen mußt oder nicht. Wenn deine Katze nicht alt ist, dann ist bestimmt alles im grünen Bereich. Kopf hoch...

Kann ihn leider nicht privat erreichen -.- eine Katze ist 4 und heute morgen schaut es schon besser aus danke für die Tipps

warte bis morgen. wenns dann immer noch so ist, dann zum arzt. vielleicht braucht sie heute noch um das narkosemittel abzubauen.

naja, wenn sie nicht langsam mehr zu sich kommt oder die nacht solltest du schnell wieder zum arzt...aber normal ist das schon wenn sie noch länger träge ist etc.... sollte nur etwas rascher als bei menschen gehn...

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"