Wie trauernden Kater an den neuen gewöhnen?

Hallo Leute, unser geliebter Kater wurde überfahren. Er war mit unserem zweiten Kater ein Herz und eine Seele. Sie sind überall gemeinsam hingelaufen, mit dem Hund Gassi gegangen und und und. Die beiden haben sich echt geliebt. Nun ist der eine weg, der andere trauert, möchte immer wieder raus, er ist wirklich nicht in der Wohnung zu halten.

Nun haben wir einen neuen Artgenossen hier, 10 Wochen alt. Sollen wir den großen Kater jetzt trotzdem weiter rauslassen? Wir möchten ja, dass die beiden sich kennenlernen und beschnuppern können. Momentan ist es wirklich nur eine Faucherei, was ja normal ist. Aber wenn wir den Großen jetzt drinnen behalten, würden die beiden sich nicht schneller aneinander gewöhnen? Was meint ihr?

7 Antworten

Ich würde den Rythmus von dem Grossen so lassen wie bisher,habe ich auch immer gemacht,wenn eine Neue Katze dazu kam,die gewöhnen sich mit der zeit schon aneinander,lass deinen Kater so raus wie immer,er würde es nicht verstehen,warum er jetzt drin bleiben soll.

Ich habe selber Katzen . Wir haben vor einem 1/2 jahren ein Katerchen bekommen und zuerst haben sich die beiden Kater angefaucht , aber wenn du erst mal abwartest was passiert wirst du sehen wie lang es dauert . Der kleine kater musste sich immer nach dem großen richten . Bis Sie das kapieren dauert es c.a 1 bis 2 Wochen . Jetzt verstehen sich beide voll gut . Manchmal scherzen Sie noch , es sieht dann immer aus als würden sich die beiden wehtun , aber das machen die einfach weil Sie wissen möchten wer der Stärkere ist . Das kleine Katerchen/Katze miaut dann manchmal , wenn es gar nicht mehr aufhört solltest du vorsichtig dazwischen gehen .

PS: Lasse deinen Kater weiterhin rausgehen .

Die werden sich so oder so aneinander gewöhnen. Es braucht nur ein paar Wochen Zeit.

So oder so ist ganz schön leicht gesagt. Dass sie sich aneinander gewöhnen ist nicht gesagt.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"