Darf sich meine Katze nach der Sterilisation lecken?

Meine Katze wurde heute (naja eigentlich a schon gestern, wie mans sieht) sterlliesiert. Auf ihrem Bauch ist graues Zeug, von der Operation. Sie leckt schon eine Stunde daran herum, was soll ich tun, oder soll ich sie einfach lecken lassen?

4 Antworten

Ist ganz normal.War bei meiner auch so hatte tierische angst...Ist aber nicht weiter schlimm,villeicht lässt sie heute bzw morgen wie mans nimmt nach..Bei mir wars so extrem das sie dann so ein komisches teil um den kopf(trichter) bekommen hat damit sie sich nicht leckt und sich die wunde entzündet.aber warte bis morgen oder bis Donnerstag ab! Geh jetzt einfach schlafen und mach dir kein kopf!=)

Okey danke, ich leg mich jetzt einfach schlafen, sie hat auch gerade aufgehört dran herum zu lecken. Mal sehen ob sie Morgen (heute) weitermacht. Gute Nacht :)

das spray ist aluspray,das die wunde vor entzündungen schützt. solange die katze daran nur leckt ist es nicht so schlimm,sie sollte nur nicht versuchen die fäden abzuknabbern (das hat eine meiner katzen gemacht). du kannst der katze einen babybody anziehen,damit sie die wunde in ruhe läßt.

Eine Katze sollte normalerweise nicht über die Wunde lecken, weil sie ja eine raue Zunge hat und damit die Wunde nur mehr reizt. Es gibt solche "Hemden", die man einer Katze (oder auch einem Hund) überziehen kann, damit sie nicht ran kommen oder zur Not muss ein Kragen her.

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"