Warum verstehen sich die Katzen nicht?

immer wenn das 14 wochen alte kätzchen den geruch der alten katze riecht knurrt sie und da wo er war... sie lässt ihn nicht in ihr Zimmer (von der Freundin) knurrt und faucht Den kater nur an...(wie ne schlange)

gibt es ne hoffung das sie freunde werden? Und ist das normal ?

5 Antworten

ich denke, dass sie sich das gemerkt hat und jetzt ein wenig angst vor dem großen kater hat! vielleicht müssen sich die beiden wirklich erst aneinander gewöhnen. würde jetzt noch nichts schlimmeres vermuten. haltet die beiden einfach erstmal in getrennten zimmern auf und lasst sie nur ab und zu für 2 stunden oder so am tag zueinander. dann aber beobachtet. jeder muss aber trotzdem noch seinen rückzugsbereich haben.

wenn du das so machst, dürfte das mit den knurren bald aufgehört haben.

falls du noch fragen hast, dann schreibe mich bitte an!viel glück.

danke .OKay! :) ich sag wie siehs machen soll

Das ist ganz normal. Die beiden kennen sich noch nicht und die Kleine versucht erst mal zu zeigen wer nun das sagen hat. Es wird sich mit der Zeit geben. Ich würde sie aber nur nachts trennen damit sie sich nicht verletzen können. Bei meiner Kleinen hat es eine Woche gedauert bis die zwi sich vertragen haben und dann wurde gekuschelt. Manchmal fauchen sie sich aber auch noch an wenn die Kleine auf den Stammplatz der Großen will. Die müßen nun erst mal die Rangordnung fest legen und dann sollte alles glatt laufen.

Dass Katzen sich beim Kennenlernen anfauchen, anspucken und auch mal raufen, ist ganz normales Katzengebaren und absolut nichts Schlimmes. Ihr solltet beide Katzen ruhig zusammen lassen, streichelt sie gemeinsam, damit eine den Geruch der anderen annimmt, oder falls sie sich bürsten lassen, benutzt ne gemeinsame Bürste. Auch wenn sie raufen, sieht es meist schlimmer aus, als es wirklich ist und ein Eingreifen von Eurer Seite ist nur erforderlich, falls es blutig werden sollte, was praktisch aber selten bis nie vorkommt.

Sorgt dafür, dass beide Katzen eine Rückzugsmöglichkeit haben, aber lasst sie ansonsten zusammen, denn wie sollen sie sich kennen lernen, wenn sie in getrennten Räumen untergebracht sind. Katzen machen das in der Regel unter sich aus, auch wenn sie sich vielleicht nie lieben werden, sie werden sich doch akzeptieren. Allerdings braucht alles seine Zeit und von Eurer Seite ist jetzt einfach Geduld gefragt.

ahh verstehte...was neues:Hey, ich war heute wieder beo meienr freundin...iesmal war es so...also der die zwei hatten sich vertragen die katze und der kater...die katze wollte sogar kuscheln der kater wollte es aber nicht .... dann danach wollte sie an ihn vorbei dann hat er sie mit pfotenhieben attarkiert (ohne kralle)....Dann nach ner weile auf die lauer gesetz und auf den rücken der kleinen gesprungen und dann den rücken an gefaucht oder so...dann war sie auf der fenster bank und ist runter gesprungen dann ist er auf sie zugeprungen...im anderen zimmer dann unters bett gerannt und von da aus haben die beiden sich mit pfoten hibe attarkiert... danach hat er ziehmlich fest auf die stirn geschlagen...ich weiß nicht was los ist...ist das spielen oder ist ereifersüchtig?? Davor hatten sie sich noch verstanden! >.

.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"