Verstehen sich Maine Coons mit Burmilla Katzen?

4 Antworten

auch "ruhige" Katzen können mit "Hibbeligen" harmonieren !- meine "nervige" Birma versteht sich mit meinem "gemütlichen" Kartäuser hervorragend - und die beiden waren 3 und 7 Jahre alt , als sie sich kennenlernten !

Das dürfte eigentlich kein Problem sein. Im Endeffekt kommt es auf den Charakter der Katzen an, ob sie sich leiden können oder nicht. Habe hier 4 (2 männliche, 2 weibliche), unterschiedliche Katzen, die alle super harmonieren.

Maincoons sind ziemlich ruhige Vertreter ihrer Rasse,Burmas zwar etwas aktiver,aber wichtiger scheint mir doch zu sein,dass Du keine 2 Kater zusammen hälst.Die vertragen sich meist nicht.Entweder Katze/Katze oder Katze/Kater.

stimmt so nicht,ich hatte alle Konstellationen,keine Probleme.Meine Schwester hat 2 Kater und eine Katze,kein problem.2 Freunde von mir haben jeweils 2 Kater,kein Problem. in erster Linie sollten die Kater/Katzen kastriert sein.2 erwachsene Tiere zusammen zusetzten ist schwierig,würde ich persönlich nicht empfehlen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"