Wann verstehen sich die beide?

Vor 6 Wochen habe ich ein Kitten Baby im Gebüsch gefunden es War kurz davor von uns zu gehen und sah weit und breit keine Mama oder Geschwisterchen als hab ich den kleinen mit genommen und mit der Flasche groß gezogen. Das Problem ist ich habe eine reine Wohnungskatzen sie ist schon 17 Jahre hatte selber 4 Würfe Hinter sich das War allerdings vor 5 Jahren. Aber sie hat ihn bis heute noch nicht richtig akzeptiert sie spielen zwar manchmal zusammen das auch erst seit einer woche angefangen hat. weil der kleine nie sozialverhalten gelernt hat ist er sehr arg und total wild er versucht auch immer sich an ihr zu kuscheln wenn er schlafen möchte nur sie faucht ihn dann immer an und knallt ihn eine aber manchmal hält sie in mit beiden Pfoten am Kopf fest so das er sich nicht mehr bewegt und putzt in gründlich und brummt dabei heftig. Was kann das sein ?:o werden sie sich mal einig und vertragen sich so das sie bald auch mal ruhig zusammen liegen ohne gefauche und gebrumme ich mach mir da echt sorgen weil er ist ja nicht seit gestern hier liegt das vielleicht auch am alter oder an dem verhalten des kleinen ?

4 Antworten

Mach dir keine Gedanken. Es wird kein Blut fliessen, so wie sich das anhört. Daß die ältere Katze den kleinen in die Schranken weist, wenn sie ihre Ruhe haben möchte, ist normal. Sie putzt ihn, das heißt, sie hat ihn akzeptiert, lieben muss sie ihn nicht, wird sie vermutlich auch nicht. Er wird lernen, das er nicht aufdringlich sein darf. Meine Katzen sind Wurfgeschwister, und sie liegen nie zusammen und kuscheln. Dafür kuscheln sie mit dem Hund.... 

Geduld. Meine brauchten mehr als ein Jahr bis sie sich überhaupt näherten. Jetzt liegen sie sogar schon auf der selben couch . Aber kuscheln werden die auch nie.

Unsere Beiden Alten Katzen haben sich NIE (16 Jahre) verstanden. Unsere neuen haben sich nach 1er Woche prima verstanden :) Ist von Katze zu Katze anderes

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"