Wie gewöhne ich einer 10 Monate alte Katze das Knabbern an Händen ab?

Mein Findelkätzchen knabbert leider an Händen. Es tut manchmal auch echt weh. Meine alte Katze macht nur diese Liebesbisse, aber das tut nie weh. Aber wie gewöhne ich denn so einem jungen Ding so etwas ab?

9 Antworten

Wenn es wehtut die Hand wegziehen und ein scharfes "Aus!" oder sonst ein Wort sprechen, das für eine Katze leicht zu merken ist oder ein Geräusch erzeugen, das die gleiche Signalwirkung hat, z. B. "sssss" oder "grrrr" oder irgendwas. Bei einem kurzen Signal bleiben. Bei Wiederholung der "Tat" wieder anwenden und so weiter, ein paarmal, bis es sitzt. Nicht sauer werden dabei oder sowas, sondern nur das Signal setzen. Wenn die kleine Miez es nicht kapiert, hilft anblasen (das ist so ähnlich, wie wenn Katzen sich anfauchen) oder direkt fauchen. Das sollte aber erst kommen, nachdem man ein paarmal das Warnsignal gesetzt hat. Die Katze lernt dann, es gibt Warnungen bei bestimmten Verhaltensweisen und dann einen ernsten "Anschiss". So machen die Tiere das auch untereinander. Gruß, q.

Oh ok. :) Danke. Kann man das auch sonst machen, wenn sie was anderes falsch macht?

Ja, das kannst Du auch bei anderen Dingen tun. So kommunizieren Katzen auch untereinander, z. B. Mütter mit ihren Welpen oder Katzen, die in Gruppen leben. Katzenmütter bringen ihren Kleinen so z. B. bei, daß sie sich vor Autos in Acht nehmen müssen - natürlich nur, wenn sie selbst ausreichend Erfahrungen mit Autos haben. Sie zeigen ihnen so auch Menschen, denen man aus dem Weg gehen sollte und so weiter. Aber bevor diese sehr deutlichen Zeichen kommen, gibt es subtile Körpersprache, die Du entdecken kannst, wenn Du Deine Katze oder auch fremde Katzen sorgfältig beobachtest. Schau z. B. auf die Stellung der Ohren, das Schwanzschlagen und so weiter. Danke für das Sternchen und Gruß, q.

hallo :)

mein kater war auch so, er ist jetzt 5 jahre alt, und ich musste ihn mit seinen geschwistern (und meiner uroma) mit der flasche großziehen, da die mutter eine brustentzündung hatte, und so ihre babys nicht füttern konnte. naja wie auch immer :D

mein kater hat manchmal so "anfälle" wenn ich ihn krabbel, genießt er das total und schnurrt und rollt sich rum und alles .. aber aufeinmal guckt er mich mit riesen augen an, umklammert meinen arm/hand was auch immer, und beißt rein .. :D klingt zuerst ganz lustig, wars auch am anfang, nur nach ner zeit tats echt weh ..

also hab ich ihm immer gesagt, mit etwas strenger stimme "tyler du tust mir weh" :D das war reflex, ich wollte ihm das so nicht beibringen, aber immer als er gebissen hat, kam dieses tyler du tust mir weh so rausgeschossen :D

er macht es immer noch ab und zu, aber dann "zärtlicher" :)

wie unten gesagt, habe ich meinem kater beigebracht, "sitz" zu machen und aufs klo zu gehen, auf ein "menschenklo" :D also kann man nicht sagen, das man katzen nichts beibringen kann ;) vielleicht ist er auch "umgänglicher" weil er von anfang an auf mich bezogen war, vom ersten tag an .. ich weiß es nicht :/

als wir ihn groß gezogen haben, haben sie natürlich alles ausprobiert was darf ich und was nicht, sie wurden ja von ihrer mama nicht erzogen, da die garnicht zu den babys durfte (was mir im herzen weh tat sowas zu sehen :'( ) und immer wenn sie gebissen haben oder was gemacht haben, was sie nicht durften, haben wir sie in den nacken genommen mit 2 fingern (größer war der nacken nicht :D) und haben sie leicht "geschüttelt" und "nein nein nein" gesagt .. die mamas machen das ja auch das sie sie in den nacken nehmen blabla .. :)

vielleicht hilft das :S ich wünsche dir viel erfolg :)

Er geht auf euer Klo? :) Omg. Aber danke.

ja er geht auf unser klo :D ich hab auch ganz schön doof geguckt als ich das das erste mal gesehen habe :D und dachte ich bin bescheuert als ich das gesehen habe :D

Das ist bei Katzenbabies ziemlich normal, dass sie an Händen oder Fingern rumknabbern und leider meistens auch mal fester zubeissen, denn sie kennen die Kraft noch nicht, die sie in Zähnen und Krallen haben.

Nimm einfach Deine Hände weg, streichel der Katze über die Stirne und sag dabei sowas wie: "nicht beissen" und ich denke dass auch Deine Kleine das mit der Zeit lernen wird.

Ok, danke.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"