Kater schlafen nicht bei mir

Hallo ich hab seit vorgestern zwei 14 Wochen alte Katzenbabies, zwei Kater. Da ich ja seit Dienstag Sommerferien habe bin ich den ganzen Tag zuhause und bin daher die einzige die mit ihnen spielt, sie fütter, das Klo reinigt, kuschelt usw. Ich wohne bei meinen Vater d.h. seit Dienstag sind wir vier statt zwei. Er ist in der früh kurz da und kommt dann erst abends heim (Arbeit). Er kümmert sich nicht um die Katzen, sind ja auch meine, aber streichelt sie ab und zu. Aber obwohl ich mit den zwei beinahe die ganze Zeit alleine bin, gehen sie zu meinem Vater ins Bett anstatt zu mir!

Das macht mich natürlich, traurig und tierisch eifersüchtig... Mein Vater meint zwar, dass sie nur auf seinem Bett spielen und nicht groß schlafen aber dennoch. Wieso wollen sie denn nicht bei mir schlafen aber bei jemanden, der sich nicht um sie kümmert?

Mir ist klar, dass Katzen ihren eigenen Kopf haben aber das macht mich eben fertig...

Der eine ist gestern in der Früh zu mir hat mich aufgeweckt und wollte kuscheln und hat ein bisschen in meinem Arm genickt, und gestern Abend lagen wir drei ein bisschen in meinem Bett bevor sie dann wieder gegangen sind. Aber wieso bleiben sie dann nicht gleich bei mir? Ich schnarche nicht oder sowas...

11 Antworten

Willst Du vielleicht etwas erzwingen wozu sie im moment noch nicht bereit sind. So wie Du schreibst ist Dein Vater die Bezugsperson zu diesen Katzen, auch wenn er erst Abends nachhause kommt. Die Katzen sind 2 Tage da, müßen sich erstmal eingewöhnen. In einem 1/4 jahr sieht es ganz anders aus. Geduld und viel einfühlungsvermögen, dann wird es schon, bin ich mir sicher. Mache nicht den Fehler und sperre die Kater in Dein Zimmer um einen näheren Kontakt zu erzwingen, das gegenteil wird der Fall sein. Spiele viel mit ihnen, rede mit ihnen als währen sie Menschen, gestig mit den Händen intressiert sie auch, baue eine Komunikation mit diesen Tieren auf. Ist ein Lehrnprozess dir gegenüber und den Katzen. Ist echt spannend. Und lass sie auch mal in ruhe wenn sie mal nicht wollen wie Du.

Die Antwort wirst du nie bekommen. Wie du schon sagst, sind halt Katzen, die mavhen was die wollen. Aber du kannst trotzdem hoffen, meine drei wechseln ihre schlsfplatze regelmäßig! Mal mit im Bett, mal wochenlang nicht, mal im Wohnzimmer, mal xy etc.... Solange sie schon zum kuscheln kommen ist das ein tolles Zeichen! Gerade nach so kurzer zeit bei dir! Gib ihnen und dir einfach noch etwas zeit eure Eigenarten kennen und schätzen zu lernen!

Wenn die Katze dich in der früh weckt, hat sie hunger. Sie will wohl eher essen als kuscheln.

Und es wird schon noch kommen, das sie bei dir schlafen. Hab einfach etwas Geduld.

Katzen kann man zu nichts zwingen. Sie nehmen sich die Kuscheleinheiten wann und wie lange sie wollen., Und von wem sie wollen.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"