Flöhe bei meinem Kater?!

Hallo! Ich habe heute bei meinem Perserkater im Fell kleine schwarze Punkte entdeckt - meines Wissens nach Flohkot. Jetzt habe ich meinen Percy mit Frontline behandelt. Was sollte ich noch tun?! Tipps, Tricks?! Danke schon mal (:

6 Antworten

Also, Frontline ist schon mal gut. Wichtig wäre, wenn Du Dir so ein Umgebungsspray gegen Flöhe im Fachhandel besorgst und damit die Lieblingsliegeplätze Deiner Katze (wie vorgeschrieben) einsprühst, denn Flöhe brauchen nicht unbedingt ne Katze, um sich zu vermehren.

Regelmässiges Staubsaugen und alles Waschbare, mit dem Deine Katze in Berührung kommt, so heiss wie möglich, am besten bei mindestens 60° waschen, dann hast Du alles Nötige getan.

Ist so ein umgebungsspray teuer?! Hab ned so viel geld :/

Ich würde von Frontline abraten, da die Flöhe anscheinend immun dagegen sind. Ist hier auch immer wieder zu lesen, auch von anderen Usern. Es gibt Advantage von Bayer, das ist genauso in den Nacken zu tröpfeln und hilft gegen Flöhe.

Unsere hatten auch mal Flöhe.Mittel für die Katzen besorgt,alles geputzt wie du.Nachher alles mit Lavendelspray (Ca.3-4Euro im Drogeriemarkt) eingesprüht dann war Ruhe.Nicht vergessen nach Flohbefall Tier entwurmen.Alles Gute.L.G.

Das Mittel habe ich auch benutzt bei unserem Kater, und es hat sehr gut geholfen. Sonst habe ich weiter nichts getan. Wenn die Katze flohfrei ist, dann verschwinden auch Flöhe, die sonst irgendwo im Haus sein könnten, denn ohne Katze können die sich nicht vermehren.

Das klingt doch gut :D Ich habe auf Percy auch nur den Kot und keine floehe gesehen. Hab meine wohnung gruendlich geputzt und wie gesagt meinen Percy Frontline gegeben. Und mit nem flohkamm nerv ich ihn jetzt. Meinst das reicht?!

Ja, bei uns hat es auch gereicht, und unser Haus war mit Flöhen geradezu verseucht.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"