Katzen (4 Jahre) wollen nicht spielen - warum?

Ich habe vor einer Woche zwei Katzen bekommen. Sind beide 4 Jahre alt und Hauskatzen. Waren noch nie draußen. Aber spielen wollen sie auch nicht. Liegen den ganzen Tag rum. Kann man Katzen überhaupt zum Spielen motivieren und wie? Lg

5 Antworten

Hallo, in diesem Fall könntest du es ja auch mal mit "Katzenminze " versuchen . Die gibt es als Spray oder zum streuen und dieser Geruch wirkt auf Katzen anregen und animiert zum Spielen. Wenn du etwas davon auf ein Spielzeug machst, weckst du vielleicht wieder ihr Interesse.
Bietest du dich denn zum Spielen an? Meine Kitty muss ich auch manchmal erst " überreden "in dem ich sie immer wieder mit einem Spielzeug locke. Hast du denn so etwas zur Beschäftigung wie eine Katzenangel oder Federpuschel ? Da kann man soviel einfach auch selbst machen. Ansonsten würde ich den beiden noch ein bisschen Zeit lassen. Das wird schon.

Weist du, ob sie in ihrem früheren Zuhause auch schon so, oder eher aktiver waren ?

LG

Hab den vorbesitzer gefragt da waren sie auch schon so inaktiv. 

Katzenspielzeug habe ich.

Was hast du denn schon versucht. Auf eine Spielangel reagieren fast alle Katzen.

Vielleicht brauchen sie aber auch einfach noch etwas Zeit, um sich einzugewöhnen. Das kann Katzen schon sehr schwer fallen.

L. G. Lilly

Also ich habe Spielangeln. Da spielen sie sehr wenig mit. mal für eine Minute vielleicht.

Bälle interessieren sie  nicht.

Ältere Katzen spielen generell sehr wenig...und sie müssen sich noch an die neue Umgebung gewöhnen :)

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"