Mein Kater verhält sich zur Zeit sehr seltsam! :(

Hallo zusammen,

ich habe zuhause einen Kater, der bereits 8 Jahre alt ist. Er hat sich verschiedene, kleine Macken angewöhnt, und ich wüsste gern, ob es einen Grund dafür gibt. Ich glaube, dass er damit meine Aufmerksamkeit erregen will oder sich irgendwie vernachlässigt fühlt, was aber keinesfalls sein kann, da ich oft mit ihm spiele, ihn streichle, verwöhne und ihn rauslasse, wann immer er will. Langweilig kann ihm also auch nicht sein.

Neuerdings hab ich also festgestellt, dass er liebend gern maunzend irgendwelche Dinge von Regalen zieht und mich dabei auffordernd anguckt, ganze Schränke ausräumt, mich morgens so lange, ohne Unterbrechung und sehr, sehr nervtötend wachmaunzt, bis ich endlich aufstehe, mich mit großen Augen vor seinem Futternapf anguckt, obwohl er keinen Hunger zu haben scheint (nach dem Auffüllen rennt er meistens davon und lässt den Napf links liegen), oder sich, wann immer ich schlafe, mit seinem Kopf an meine Wange schmiegt und mich anmaunzt. Früher war er jedoch nicht so verschmust und faul (wird am Alter und vielleicht auch an der Kastration liegen). Manchmal trinkt er sogar aus dem Waschbecken im Bad, obwohl er genau weiß, dass ich das eigentlich nicht mag (aber es sieht immer wieder niedlich aus!). Wenn er mich mit diesen Verhaltensweisen, wie z.B. das dauerhafte, laute Maunzen am frühen Morgen extrem nervt, werd ich auch schon mal etwas lauter und versuche ihm klarzumachen, dass er endlich still sein soll oder aufhören soll. Das bringt jedoch garnichts. Er maunzt einfach munter weiter.

Aber woran kann es liegen, dass er ständig meine Aufmerksamkeit möchte, obwohl ich doch schon mehr als genug mit ihm kuschle und spiele? Weiß jemand, was er mir damit sagen bzw. zeigen möchte und warum er das macht?

Danke im Voraus! :)

Er ist kurz davor, mein Bücherregal auszuräumen ... Im Schlaf legt er sich manchmal sehr seltsam hin.

6 Antworten

Seit wann hat der Kater diese "Macken"? Kam das erst kürzlich? Dann würde ich mit dem Tier doch mal zum Tierarzt gehen. Wenn Katzen plötzlich Verhaltensänderungen aufweisen, ohne dass etwas vorgefallen ist, kann das auf eine Krankheit hindeuten.

Ansonsten ist der Kater anscheinend ein Einzeltier. Dazu würde ich sagen, dem ist schlicht langweilig. Auch, wenn er anscheinend Freigang hat (lese ich das richtig raus?), hat er den doch nicht unbegrenzt. Ihm würde es sicher besser gehen, wenn er einen Fellgenossen bei sich zuhause hätte. Katzen sind keine Einzelgänger und brauchen Artgenossen. Die Artgenossen draußen sieht er ja nicht immer, weil er ja oft drinnen ist. Daher wäre es schön, wenn du ihm einen passenden Kumpel aus dem Tierheim holen würdest. Er ist erst 8 Jahre alt. Der kann nochmal so viele Jahre leben. Es würde ihm sicher weniger langweilig sein, wenn er seinen eigenen Hauskumpel hätte.

Du bist ein Mensch, und kannst den Kumpel nicht ersetzen. Dein Kater mag es zwar auch, mit dir zu schmusen und zu spielen, aber du spielst nicht, wie eine Katze. Ein Mensch kann nie einen Artgenossen ersetzen. Denk mal drüber nach.

  • katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Den Link bitte kopieren und in einem neuen Tab einfügen. Der wird leider vom Support zu gerne gelöscht ;o) , daher hier ohne Funktion .

Dankeschön für´s Sternchen :o) .

Wie geht es den dem Katerchen heute? Habt ihr über einen Katzenfreund nachgedacht?

Katzen wollen manchmal einfach nerven, um Futter und so zu erpressen. Und Sachen runterzuwerfen scheint die Lieblingsbeschäftigung von manchen Exemplaren zu sein, fast so, als wollten sie schauen, ob die Schwerkraft noch funktioniert... Und sie trinken sogar aus der Toilette, wenn du den Deckel oben lässt, du kannst sie nicht umerziehen oder ihnen Manieren beibringen

Eine unserer Katzen hat sich manchmal ähnlich verhalten. Das dann aber nur kurz. Und jetzt macht sie das nichtmehr. PS: Grüße an deinen Kater. PPS: Unsere Katzen schlafen auch in dieser Haltung.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"