Welche Tips habt ihr für mich zum Umgang mit zwei Katzen?

liebe nutzer. gestern haben wir zwei katzen, geschwister, 8 monate alt geschenkt bekommen. sie haben den abend und die nacht in meinem etwa 20 qm großem zimmer verbracht. sie waren sehr neugierig, sind überall rumgeklettert und ich konnte die ganze nacht nicht schalfen, weil sie wach waren und rumgesprungen sind und na ja dabei haben sie auch paar sachen umgeestoßen.

sie hören komischerweise nicht richtig auf ihre namen, woran kann das liegen? gestern sind sie noch nicht zu mir gekommen, sondern nur rumgestreift. heute wollten sie die ganze zeit aus meinem zimmer, vorallem der kater, hat die ganze zeit miaut und an der tür gekratzt. sie durften jedoch nicht die ganze ezit raus. ich habe kater sanft weggenommen, mit ihm gesprochen, aber er ist immer wieder zur tür und so. was kann ich dagegen machen oder wie kann ich ihn "erziehen" ?

ich hab versucht die beiden zu streicheln und mit ihnen zu spielen. heute hab ich schon mit ihnen gekuschelt und öhrchen gekrault, und sie haben mich mit ihren köpfchen angestoßen. ist doch n gutes zeichen oder? ich bin heute fast den ganzen tag allein zu hause, meine schwester haben die beiden noch nich kennengelernt und meine mom ist grad nich da.

ich würd gern wissen ob ihr noch tips habt, was oder wie ich mit ihnen spielen kann, wie ich ihr "vertrauen" gewinnen kann und ich sie davon abbringen kann auf den tisch zu springen. vielen dank lg

10 Antworten

  1. Kater und Katze zusammen birgt unheil. Bei Katzen gibt es inzest. Also zum TA und Fragen wann die Katze kastriert werden kann.

  2. Katzen Babies sind verspielt. Da wird hin und her gerannt, gesprungen, attackiert. Sie entdecken die Welt. Das kannst ihnen nicht austreiben.

  3. Die Umgebung ist für sie neu, ihre Mutter ist nicht mehr da. Sie mü+ssen sich erst gewöhnen. Zwing sie nicht indem du sie andauernd verfolgst und hochnimmst. Setz dich irgendwo ruhig hin und lass sie zu dir kommen. Immer mal wieder wenn sie das machen ein leckerli geben. Aber nich andauernd. Streicheln und die Katze machen lassen.

  4. Auch die Katzen müssen sich erst mal an namen gewöhnen. Wobei ich nicht weis ob es katzen nich schei++ egal is wie du sie nennst. Unsere hatte andauernd neue Namen: Katze, Mullewapp, Chantalle Mercedes (meine bescheuerten Mitbewohner).

  5. Spielen: Katzen möge vieles. Vor allem muss es sich bewegen oder besonders speziell sich anfühlen. Es gibt katzen spielzeug. Du kannst aber auch was selbst machen:

Hol dir ein stöckchen oder nimm einen alten Kochlöffel. Nun bind Postband schnüre drum. Lass es ruhig einen Meter lang sein. Mache in das untere ende viele Knoten. Wenn du das über den boden streichst fangen sie an zu jagen.

Wenn sie auch was zum spielen haben sollen wenn du grad mal keine Zeit hast stell ihnen einfach einen kleinen Karton hin. Ich habe keinen Plan wieso...aber bei Kartons und schachteln gehen katzen ab.

Meine Katzen lieben die Deckel von ganz normalen Wasserflaschen. Die können sie so schön über den Boden schießen, die machen Geräusche, sie flitzen... echt lustig, ihnen dabei zuzusehen :)

Das Spielzeug, was wir ihnen gekauft haben, haben sie vornehm ignoriert. Da sind die Flaschendeckel, Wollschnüre, Wattestäbchen, Lichtreflexe doch viel bessere Spielkameraden :)

Nach zwei Tagen ist das doch schon eine Erfolgsmeldung! Es ist völlig normal, daß die beiden ihre Umgebung erkunden wollen und neugierig herumlaufen. Du mußt Dich auch daran gewöhnen, daß gelegentlich mal was umfällt, es sei denn, Du sicherst es dagegen. Spiel viel mit beiden Katzen, dann gewöhnen sie sich schnell an Dich und die neue Umgebung. Katzen hören übrigens niemals auf ihre Namen, es sei denn, Du verknüpfst den Namen mit etwas, das sie gern haben, z. B. mit Leckerchen. Ein hübsches Spiel ist es, eine lange Schnur mit einem Knoten am Ende vor den Katzen her durch die Wohnung zu ziehen. Das kann eine einfach Paketschnur sein oder etwas anderes. Laß die aber nicht unbeaufsichtigt liegen in der Bude, denn die Gefahr des Verhedderns besteht bei so jungen Katzen immer. Räum sie weg nach dem Spielen und Du wirst sehen, wie scharf sie drauf sind, wenn Du das Ding hervorholst. Gruß, q.

vielen dank! :)

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"