Warum zerkratzt meine Katze alles, die geht mir auf die nerven. Was tun damit er nicht alles zerstört?

7 Antworten

Katzen kratzen, um ihre Krallen zu wetzen - aber auch, um ihr Revier zu markieren (an den Pfoten befinden sich Duftdrüsen).

Ist Deine Katze ein rein in der Wohnung gehaltenes Tier? Du solltest der Katze Kratzmöglichkeiten bieten, z. B. Kratzbaum, Kratzbrett etc.

Vielleicht ist es ein etwas unsicheres Tier, welches ständig kratzen "muss", um alles mit einem vertrauten Geruch zu versehen.

Du schreibst leider nicht allzu viel über Deine Katze und die Umstände unter denen sie lebt (Alter, Einzeltier oder nicht, kastriert usw.).

Eine reine Hauskatze sollte in jedem Raum mindestens eine Kratzmöglichkeit haben und selbst das ist keine Garantie dafür, dass sie nicht doch wo anders kratzen. Meine kleine Miez zB kratzt an Tapeten, wenn sie nicht genug Möglichkeiten hat, also hab ich genau an den Stellen, wo sie gekratzt hat, Bretter an die Wand geschraubt (gibt direkt Kratzbretter im Zoofachhand) wenn die fest an der Wand sind, nutzen meine beiden sie sehr gern. 

Das ist aber nun einmal die Antwort, daß du selbst schuld bist.

Eine Katze braucht mehrere Kratzmöglichkeiten in der Wohnung. 

Die sollten beim Einzug der Katze schon vorhanden sein.

L. G. Lilly

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"