Wie gewöhne ich meine Katze an ein Katzenkörbchen?

Ich habe meiner Katze jetzt ein Katzenkörbchen gekauft, weil meine Mutter nicht will, dass sie immer auf dem Sofa oder auf den Stühlen liegt. Nun steht das Körbchen schon drei Wochen im Wohnzimmer und meine Katze beachtet es eigentlich kaum, sie schaut manchmal kurz rein weil ich schon ihr Lieblingskissen reingelegt habe, (riecht nach Baldrian). Aber dieses beachtet sie auch nicht mehr. Was soll ich jetzt tun? Das Körbchen war ziemlich teuer. Ich hoffe, ich hab es nicht umsonst gekauft. Wie kann ich sie dran gewöhnen, dass es ihr Körbchen ist und sie da drin schlafen kann?

12 Antworten

Leider kannst Du ner Katze das nicht angewöhnen, denn Katzen suchen sich ihren Schlafplatz selber aus. Vielleicht legst Du ne Decke auf das Sofa, Deiner Mutter wegen und darauf das Katzenkörbchen. Es kann sein, dass Deine Katze es dann annimmt.

Katzen schlafen selten da, wo wir Menschen es gerne wollen. Meine 5 fangen an, auf meinem Bürosofa zu schlafen, wandern dann aber durchs ganze Haus und am frühen Morgen finde ich eine auf meinem Bürosofa, ein Kater pennt in nem Karton in einem Regal, Mamikatze liegt in der Wurfkiste, eine Katze liegt auf der Eckbank im Esszimmer und eine pennt im Katzenzimmer auf ner Decke.

Katzen schlafen da wo sie wollen und nicht wo Du willst. So sind sie halt. Wenn sie keine anderen Plätze findet, nimmt sie es vielleicht zähneknirschend an.

Ich habe die dollsten und teuersten Sachen für meine katzen gekauft. Aber was die Katzen nicht annehmen wollen,nehmen sie nicht an. So eon einfacher Pappkarton ist der Renner. Und wenn man Katzen hat,muß man damit leben,das sie sich überall breit machen.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"