6 Wochen altes Kätzchen isst noch immer kein Fleisch, trinkt lediglich Milch.

Eines der 2 Kätzchen isst mittlerweile Kitkat-Nahrung und trinkt auch die Milch.Das andere wiederrum weigert sich total dagegen und möchte weiterhin von mir gefüttert werden.

Wann essen die denn selbstständig?Muss ich mir Gedanken machen oder ist es in dem "Alter" normal? Die Katzenmama füttert auch immer nur die Kleine die noch nicht selbstständig isst..die andere lässt sie überhaupt nicht mehr an ihre Zitzen.Hat dies denn etwas zu bedeuten?

Ich danke euch im voraus. :-)

5 Antworten

das ist die übergangszeit. das milchkätzchen braucht vielleicht ein bischen länger, solange es von der muter noch milch bekommt und satt wird, ist alles ok. du solltest die kitten wiegen, um zu sehen, ob sie beide zunehmen. und du mußt dem milchkätzchen auch immer weder katzenfutter anbieten, bzw. es mal danebensetzen, wenn die mutter frißt. jede katze ist halt anders. es wird schon klappen!

Mal abgesehen davon, daß ich kein Kitekat verfüttern würde, hoffe ich, daß Du weder das Kätzchen noch die anderen mit normaler Milch versorgst?

Es gibt extra dosenfutter mit fleisch für noch junge kätzchen da sind die stückchen auch kleiner geschnitten - ;) evtl erstmal damit anfangen ;) zur eingewöhnung an das normale dann .glaub die ist noch zu klein ;)

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"