Immer gleiches Katzenfutter - ist das schlimm?

Hallo, mal wieder eine Frage zu meinen Mausemiezen. Hab jetzt ziemlich hochwertiges Katzenfutter für meine dicke Miez gekauft. Es handelt sich um spezielles Diätfutter, Geschmacksrichtung Kalb, Nassfutter. Die Sorte war im Angebot, deshalb habe ich eine größere Menge gekauft.

Kann ich meiner Miez jetzt jeden Tag das gleiche Futter geben oder wird das zu eintönig? Ich meine rein gesundheitlich. Fehlt ihr da irgendwas an Nährstoffen? Zusätzlich bekommt sie immer noch eine geringe Menge Trockenfutter, dieses variiert aber relativ oft. Und sie bedient sich gut und gerne am Katzengras. Kann ich ihr also jeden Tag ein Schälchen Nassfutter Kalb hinstellen oder sollte ich noch ne andere Sorte zur Abwechslung holen? Sind doch eigentlich alle Nähstoffe drin, oder. Die unterscheiden sich doch nur geschmacklich, oder? Danke für eure Antworten.

9 Antworten

Katzen brauchen generell nicht viel Abwechslung, aber bei nur 1 Sorte würde ich durchaus befürchten, dass ihr das irgendwann zu den Ohren rauskommt.

Was hast du denn im Mom für eine Marke, da gibt's doch sicher noch mehr? Und wenn du ihr an die Pfunde willst, dann solltest du das Trockenfutter lieber ganz weglassen, ausser wenn du getreidefreies fütterst. Ein hochwertiges Nassfutter ist allemal besser als ein light-TroFu.

Also ich persönlich würde mindestens noch eine Sorte dazu nehmen. Meine 2, die Nassfutter überhaupt fressen bekommen 2-3 verschiedene Sorten und meist auch noch ne andere Marke. Beim Trockenfutter haben meine 5 Katzen immer 2 verschiedene Geschmacksrichtungen zur Auswahl, weil nicht jede Katze jedes Futter frisst.

Also meine Mieze ist nur dass Futter von Netto. Anderes mag sie nicht...hab zwar immer versucht sie "bunt" zu füttern, aber nein. NETTOFUTTER :) Habe auch mal gehört dass Katzen soviel unterschiedliches Futter im magen nicht abkönne. sollte man dann einfach mal den TA fragen ;)

LG

Weitere Katzenfragen zu "ErnÀhrungstipps"