Kater mag nur bestimmtes Futter und ist sehr wählerisch?

Mein Kater ist sehr wählerisch was das Thema fressen angeht. Er liebt sein Trockenfutter über alles aber was das nassfutter angeht ist er sehr wählerisch. Erst hat er nie Huhn gegessen und ich hab somit alles in die Tonne geschmissen mittlerweile frisst er auch kein Rind mehr und eigentlich liebt es Fisch doch jetzt will er nicht mal mehr Fisch essen. Also meine Frage sollte ich es konsequent durchziehen und das fressen lassen bis er es auffrisst oder nur noch nassfutter benutzen was er mag ? Und noch eine Frage nebenbei würde nur Trockenfutter auch reichen ? Danke im Voraus :D

6 Antworten

Was soll ich sagen ... es sind eben Katzen...heute mag meine das Lachsnassfutter nicht.... morgen nicht das mit Leber drin ...und dann stürzt sie sich wieder drauf.

Ich dachte zunächst auch -"mein Katzenfräulin, es gibt das, was ich einkaufe...und das hast du gut zu finden"....sie hatte mich eines anderen belehrt:...heute mag sie dies nicht...morgen das nicht .. es sind eben Katzen.

Ich biete meiner Katze beides an: Trockenfutter zum selbsbedienen, wann immer sie Lust hat und Nassfutter gibts immer Mittags. Ich hole die 440g Dosen, die reichen für 3Tage, aber aus dem Kühlschrank raus, lasse ich sie etwas warm werden und gebe noch einen Schluck lauwarmes Wasser drauf... meine schlingt es immer so rasch runter - als ob es eine Woche nix gab...

Es gibt einige Stimmen die behaupten das Trockenfutter nur bequemer für den Tierhalter wäre (was stimmt) und zu Frühzeitigen Nierenproblemen führen kann (wenn die Katze nicht ausreichend trinkt)

andere Katzenhalter behaupten wiederum, das ihre Katze ausliesslich Trockenfutterernährt  - auch alt geworden ist....ich weiss auch nicht, was ich glauben soll, deswegen füttere ich beides.

Teste einfach verschiedene Nassfutter aus. Recht gute hat z.B. Futter Shuttle. Hoher Fleischanteil und die Akzeptanz der Katzen ist recht gut.

Bei Trockenfutter achte bitte wenigstens darauf, dass der Phosphorgehalt sehr niedrig ist. Gerade bei Katern ist Trockenfutter sehr gefährlich. Sie bekommen häufig Harnsteine. Es gibt viele Kater denen eine Katheter gelegt werden muss, weil sie deswegen kein Pippi mehr machen können.

Katzen sind allgemein sehr wählerisch, was das Essen angeht. Wenn du fütterst achte auf mindestens 70% Fleischanteil und darauf, dass kein Getreide enthalten ist. Trockenfutter ist schlecht für Katzen, es belastet unter anderem sehr stark die Nieren da sie sehr schlechte Trinker sind, weshalb Katzen grundsätzlich nur mit Nassfutter oder mit Barf gefuttert werden sollten.

Und was sollte ich machen also wegen dem nassfutter also soll ich stehen lassen bis er es frisst oder ihm die Sorten geben die er mag ?

Das was er mag :)

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"