Katzenverhalten verstehen, wie erkläre ich das meiner Mutter?

Hilfe! ich hab 2 kater und die pinkeln zurzeit manchmal hinter den fernseher oder brechen mal wo hin. meine mutter ist total sauer auf die katzen aber die machen des doch nich um sie zu ärgern sie sagt auch manchmal das sie irgendwann mal die balkon tür aufläst und wir wohnen im 4 stock und die kater kennen die freiheit gar nicht... jetzt habe ich angst um die katzen das sie so was wirklich macht ich liebe meine 2 kater zu sehr... was kann ich machen um sie zu beruhigen????? bitte helft mir! danke

1 Antwort

Frage: Sind die Kater kastriert? Wenn nicht, dann ab zum Tierarzt. Vielleicht ist es nicht nur pinkeln sondern Markieren, was Kater machen, wenn sie geschlechtsreif sind. Das würde nach einer Kastration dann aufhören (nicht unmittelbar danach, dauert ein paar Wochen bis Monate, bis die Hormone vollständig aus dem Kater "draußen" sind...).

Ansonsten: wieviele Katzenklos habt ihr? Ihr braucht für 2 Katzen mindestens 2 Toiletten. Wenn ihr nur eine habt, stellt wo anders noch eine 2. auf und macht sie jeden Tag sauber. Vielleicht pinkeln sie dann nicht mehr hin. Machen sie nur an eine bestimmte Stelle? Und sind es beide oder nur einer? Es könnte auch sein, dass einer od vllt beide krank sind und z.B. eine Blasenentzündung haben und deshalb nicht aufs Klo gehen. Ihr solltet das beim TA untersuchen lassen.

Dass die Katzen erbrechen, ist völlig normal und das wird man auch nicht ändern können. Das einzige was Du versuchen kannst, ist, etwas Öl mit über das Nassfutter geben. Fischöl. Oder Sonnenblumenöl. Kein Olivenöl. Das hilft manchmal, dass die Haare, die die Katze durch das Putzen herunterschluckt und im Magen hat, besser gebunden werden und die Katze sie mit dem Kot ausscheiden kann. Dann muss sie sie nicht wieder "hochwürgen"; also vllt. weniger brechen. Ansonsten kannst Du versuchen, die Katzen regelmäßig zu bürsten, wenn sie es sich gefallen lassen. So kannst du ihnen vielleicht auch schon ein paar Haare "wegnehmen" die sie dann schonmal nicht schlucken müssen. Ganz aus bleiben wird das aber nicht.

Mit deiner Mutter solltest Du dich mal zusammen setzen und ernsthaft reden. Wahrscheinlich wird es nicht allzu viel helfen ihr zu erklären dass das etwas ganz normales ist, mit dem jeder Katzenbesitzer auskommen muss. Wollte denn sie die Katzen oder hast Du sie überredet?

Wie auch immer, es ist jedenfalls keine tragbare Situation so und ich hoffe wirklich dass deine Mutter das nur so aus Reflex gesagt hat. (du könntest ihr bei Gelegenheit auch vorschlagen am Balkon ein Katzennetz zu installieren, dann können die Katzen auch mal auf den Balkon ohne dass Du Angst haben musst dass sie gleich runter stürzen... aber ich glaube momentan ist das keine gute Idee, warte erstmal ab).

Wenn die Kater nicht kastriert sind dann bitte deine Mutter inständig, beide kastrieren zu lassen. das ist bei Katern ein relativ kleiner Eingriff der recht schnell geht, der aber mit großer Wahrscheinlichkeit eure Probleme (zumindest das Pinkeln) lösen wird. Ansonsten kannst Du ihr nur anbieten, dass du beim Putzen hilfst wenn sie mal wo hin gemacht oder gebrochen haben. Aber mehr wird man da nicht wirklich tun können, denn das gehört wie gesagt zum Katzenbesitzer sein einfach dazu und das hätte sie auch vorher wissen müssen, wenn sie sich entsprechend über die Katzenhaltung informiert hätte...

Ich wünsch' Dir alles Gute und wenn Du noch eine Frage hast dann melde dich, ich versuche Dir zu helfen :-)

wow danke für die tolle antwort! also meine kater sind beide schon seit 3 jahren glaub ich kastriert trotzdem pinkeln sie hinter den fernseher abernur an die stelle und halt hauptsächlich ins katzen klo (wir haben nur eins) ich habe sie eigendlich nur zum teil überredet mein stiefvater hat auch seinen teil dazu getragen ;D und beim erbrechen ist das so: da kommen eigentlich eher weniger haare raus sondern viel mehr katzenfutter stückchen vom nassfutter die kaut er(mein kater) woll nicht richtig... ja ich glaube mit meiner mutter das sie das auch nur aus reflex gesagt hat (ich hoffe es zumindest) und wir haben auch schon überlegt ob wir so ein netz hinmachen und wir haben dann auch so ein mann von einem zoogeschäft in unserer stadt kommen lassen und der hat gesagt das das bei unserem balkon nicht geht denn grund weis ich gerade nicht. das mit dem bürsten versuch ich mal und das mit dem öl auch.

Vielen Dank noch mal du hast mir echt geholfen :)

gerne!

Was ihr gegen's Pinkeln noch versuchen könnt, ist ein spezielles Reinigungsspray. die "normalen" Reinigungsmittel bekommen den Geruch von Katzenurin oft nicht weg oder riechen für die Nase einer Katze ähnlich wie ihr Urin. Wenn die Katze dann hinter'm Fernseher immer diesen Geruch in die Nase bekommt, kann es auch sein, dass sie einfach denkt, dort wäre auch eine "Toilette". Vielleicht machen sie deshalb auch immer wieder hin. Es gibt in Tierfachgeschäften spezielle Reiniger, man kann sie aber auch über's Internet bestellen. Es gibt z.B. einen, der heißt "Urine off". Der hilft ganz gut. Und wie gesagt noch ein weiteres Klo aufstellen.

Ja, das gibt es auch oft, dass Katzen erbrechen, wenn sie zu sehr schlingen, also zu schnell fressen. Haben die beiden Tiere getrennte Futternäpfe? Falls nicht, gebt mal jedem Tier seinen eigenen Napf. Vielleicht haben sie beim Futter ein recht konkurrierendes Verhältnis und sie haben beide Angst, dass der andere ihnen ihr Futter wegfrisst. DAs könnte man unter Umständen durch zwei getrennte Futternäpfe in den Griff bekommen. Aber es gibt auch Katzen die einfach so schlingen, auch wenn sie ihren eigenen Futternapf haben. In dem Fall machen es viele Katzenbesitzer dann so, dass sie mehrmals hintereinander nur sehr kleine Portionen in die Näpfe geben, dass die Katze gar nicht schlingen kann und dass der Besitzer selbst kontrollieren kann, dass es zwischen den kleinen Portionen immer ein bisschen Abstand gibt, damit der Magen mit dem Futter besser fertig werden kann. Eine andere Möglichkeit wäre es, Steine in den Futternapf zu legen und das Futter außenrum zu verteilen. Es dürfen natürlich keine so kleinen Steine sein, dass die Katze sie verschlucken könnte. Es sollten größere sei, vielleicht so ähnlich wie ein Tischtennisball, etwas kleiner vielleicht noch. Dann muss die Katze um die Steine herum fressen und das verhindert schon, dass sie schlingen kann, weil es einfach länger dauert bis sie das Futter ins Maul bekommt. Das könntet ihr auch noch versuchen.

Ansonsten, wenn das mit dem Erbrechen wirklich sehr oft vorkommt, solltet ihr mal überprüfen (lassen), ob eine Futterunverträglichkeit besteht. Manche Katzen haben einen etwas sensiblen Magen und vertragen nicht jedes Futter. In dem Fall könntet ihr häufiges Erbrechen durch eine Futterumstellung in den Griff bekommen. Applaws oder Porta21 sind i.d.R. recht verträgliche Futtersorten, da sie nur gekochtes Hühnchenfleisch mit Brühe beinhalten. Ist etwas teurer als das "billige" Katzenfutter aus dem Supermarkt, aber von der Qualität hochwertiger und für die Katzen gesünder. Außerdem braucht die Katze weniger davon um satt zu werden, da ihr Körper dieses Futter besser verarbeiten kann (dadurch produziert sie auch weniger "Ausschuss", also weniger Kot und der Urin riecht nicht mehr gar so unangenehm). Es ist also gar nicht SO viel teurer, wie man im ersten Moment vielleicht denken mag. Aber bei einer starken Unverträglichkeit könnte es auch sein, dass ihr auf ganz spezielles Futter umsteigen müsst, das würde euch dann aber der Tierarzt genau erklären, was das wäre.

Auf jedenfall viel Erfolg, vielleicht schafft ihr es ja so, die Probleme in den Griff zu bekommen.

Und wie gesagt, wenn Du und dein Stiefvater deine Mutter auch mal beim Saubermachen der Hinterlassenschaften unterstützt, dann könnte das deine Mutter auch besänftigen ;)

Alles Gute nochmal

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"