Katze pieselt alles voll, eifersüchtig auf Säugling?

Hallo, Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich habe drei Katzen und einen kleinen Säugling. Die Katzen werde genauso behandelt wie die Jahre zuvor auch, gespielt gekuschelt usw. Seid einiger Zeit fängt meine Katze aber an alles voll zu pieseln. Wir waren beim Tierarzt weil ich vielleicht dachte sie ist krank aber sie ist kerngesund. Der Tierarzt hat gemeint sie ist eifersüchtig?! Sachen werden kaputt gemacht und alles stinkt. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll! Ich beschäftige die Katzen wann immer ich Zeit habe und kuschel in jeder freien Minute. Unsere Klamotten waren eine Sache aber sie fängt inzwischen auch an die Decken von unserem Kind voll zu machen, die mussten wir natürlich wegschmeißen. So geht das nicht weiter. Ich liebe meine Katzen aber wenn sie alles kaputt machen und alles voll pieseln muss ich sie abgeben. Das ist unhygienisch und für ein Baby doch nicht zumutbar. Was kann ich tun??? Hilfe!!!!

14 Antworten

Das ist weder Eifersucht noch Protest, im menschlichen Sinn, sondern Verunsicherung und Streß durch die geänderte Situation.

Bei drei Katzen in einer Wohnung kann es ohnehin schon, je nach Wohnungsgröße und den Möglichkeiten, die die Tiere haben, zu Problemen kommen. Der Mensch merkt oftmals garnicht, was er den Katzen eigentlich für ein Leben zumutet - bis dann die Lage eskaliert, weil durch eine erneute "Störquelle" (in dem Fall der Nachwuchs) die Situation unerträglich wird.

Drei Katzen brauchen mindestens drei frei zugängliche Räume, in denen sowohl Kratzgelegenheiten, Ruheplätze als auch Katzenklos stehen müssen. Wenn das nicht gegeben ist, dann braucht es oft nur einen kleinen Auslöser, um die scheinbare Zufriedenheit der Katzen ins Gegenteil zu verkehren.

Wenn du versuchen willst, die Katzen zu behalten und alles wieder in Ordnung zu kriegen, dann würde ich mich an deiner Stelle mit einem professionellen Berater in Verbindung setzen.

http://katzenberatung.blogspot.de/p/leistungen-und-preise.html

Hallo Sariii,

keine schöne Situation für Dich. Aber immerhin kennst Du den Grund, weswegen die Katze das macht, das ist ja schonmal etwas.

Ich überlege gerade, ob ihr z.B. jetzt ein Katzenklo weniger habt? Weil in dem RAum in dem das Kind lebt/Schläft vllt. eines entfernt wurde oder so? Kann das sein? Ansonsten ist diese Situation natürlich generell eine andere und neue für die Katzen. Und auch wenn Du versuchst sie trotzdem noch gleich zu beachten, merken die Katzen dass etwas anders ist. Ein weiterer (wenn auch kleiner) Mensch lebt nun bei euch und schreit in der Nacht herum und am Tag und es ist nicht mehr so ruhig und entspannt wie bisher. Es gibt Katzen die da sehr sensibel drauf reagieren und durch "fremdpinkeln" kundtun, dass sie mit der neuen Situation so nicht einverstanden sind. Solltet ihr ein Klo entfernt haben, stellt es doch wo anders mal wieder auf vllt löst schon das das Problem. ihr solltet mindestens 3, eher 4 Katzenklos haben für eure drei Katzen.

Außerdem, bevor du die Katze wie hier vorgeschlagen wurde auf dem Balkon aussperrst (der Sinn ergibt sich mir absolut nicht da ein Katzenhirn nicht verstehen kann warum sie ausgesperrt und bestraft wird und vor allem was sie besser oder anders machen soll...), würde ich Dir folgendes empfehlen: Die Katze fühlt sich scheinbar momentan nicht wohl. Deshalb: Kaufe mal einen Feliway-Stecker. Das funktioniert ähnlich wie ein Raumduft für die Steckdose. Nur sondert dieser Stecker keinen für den Menschen riechbaren Duft aus sondern Pheromone. Das sind die Wohlfühl-Hormone der Katzen. Sie produzieren sie auch selbst und markieren damit ihre Lieblingsplätze und-menschen. Hast Du mit Sicherheit schonmal beobachtet, und zwar wenn die Katze mit der Wange an deiner Hand/deinem Bein/einem Möbelstück etc. entlangstreift. Die vermehrte Ausschüttung der Hormone durch den Stecker kann dazu beitragen, dass die Katze(n) sich wieder wohler fühlen und besser in die Situation hineinfinden. Installiere einen solchen Stecker in dem Raum, in dem sich die Katze(n) am meisten aufhalten. Du kannst natürlich auch in mehreren Räumen die Stecker verteilen, dann haben sie eine größere Wohlfühlzone ;) Ddu bekommst den Stecker beim Tierarzt, in manchen Tierfachgeschäften oder über's Internet (z.B. bei zooplus.de). Ist nicht ganz billig, aber bevor ich meine Katze bestrafe oder gar abgeben würde, würde ich das auf jedenfall mal versuchen. Kann ja sein dass ihr so die Situation ganz einfach, stressfrei und ohne Bestrafung für irgendwen in den Griff bekommt.

Ich wünsche viel Erfolg und hoffe ich konnte helfen!

Warum sollte die der Katze ein Clo weggenommen haben ? Das macht doch überhaupt keinen Sinn.

Naja, wenn man z.B. in einer 4-Zimmer-Wohnung wohnt und einen Raum als Arbeits- oder Gästezimmer genutzt hat. In dem Raum kann man gut ein Katzenklo unterbringen weil man sich vllt nicht so oft dort aufhält. Wenn ein Baby kommt kann es dann gut sein, dass dieses Zimmer eben nicht mehr als Gästezimmer genutzt wird sondern als Kinderzimmer. Und da wird man dann eher weniger ein Katzenklo stehen lassen. Das war mein Gedanke, könnte ja sein. Da wir die genaue Situation nicht kennen wollte ich eben auchmal so etwas in den Raum werfen, könnte generell ja auch ein Grund dafür sein. Natürlich meinte ich nicht dass man ihnen absichtlich ein Klo weggenommen hat weil sie es nicht mehr brauchen wenn jetzt ein Säugling da ist oder so, das würde definitiv keinen Sinn machen, da gebe ich dir recht. Meine Argumentation mit dem Kinderzimmer in welchem vorher vielleicht ein Katzenklo stand welches nun keinen Platz mehr findet dagegen finde ich durchaus nicht sinnfrei.

Da hast Du Recht - so macht Deine Antwort auch für mich Sinn.

Bestrafen ist keine Erziehungsmaßnahme! Eher sollte man die Katze an den Säugling gewöhnen und den Säugling mit etwas positiven für die Katze verbinden, Bsp das Leckerchen bekommt sie immer, wenn der Säugling dabei ist...mit der Angel spielst Du nur, wenn der Säugling dabei ist. Verscheust Du die Katze vielleicht indirekt, wenn sie sich dem Säugling nähert, das deswegen etwas negativ mit dem Säugling verbunden wird? Vorher durften die Miezen bestimmt ins Kinderzimmer, oder? Heißt also der Säugling ist schuld, dass sie da nicht mehr reindürfen. Und wenn Du sie unter Aufsicht reinläßt? Gibt es sonst etwas, was sie nicht mehr dürfen und es mit den Baby assoziieren?

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"