Meine Katze pinkelt in die Ecke.

Guten Morgen, meine Katze pinkelt seit einiger Zeit neben die Tür. Nur einmal pro Tag, am frühen Morgen. Sonst ins Katzenklo. Also ist das wohl Protestpinkeln, die Frage ist nur wogegen. Jetzt meine Frage: wie bringe ich ihr das bei, dass das nicht ok ist? Sie ist sowieso ziemlich schreckhaft und wenn ich mit ihr schimpfe, kriegt sie verständlicherweise noch mehr Angst und ich denke nicht dass das hilft. So lassen kann ichs aber auch nicht! Den Geruch kriege ich weg, hab dazu so ein Mittel, sie pinkelt trotzdem weiterhin dahin und leider auch an andere Stellen!

Hat wer Erfahrungen damit gemacht und wüsste mir einen Rat?

Danke!

7 Antworten

Du schreibst, dass die Katze ängstlich ist und schon relativ alt. Das ist meiner Ansicht nach kein Protestpinkeln sondern eine Art markieren. Ich hatte auch mal so einen Fall, die Katze ist nicht mehr so fit und fühlt sich durch irgendetwas bedroht. Das können einfach nur Stimmen aus dem Hausflur sein. Daher setzt sie an bestimmten Stellen Pipi ab um zu zeigen, dass sie hier wohnt. Meine Mau hat damals monatelang die Korridortür und die Balkontür täglich "bepinkelt" als eine Woche lang Handwerker da waren.

wir haben selber katzen die das gemacht haben und wir haben erst aufbepass du sie en zu klo hin gebrauch aber nach einer zeithat es trozdem icht aufgehört ich würde sagen das du einfach das katzenklo umsellst ich denke den wir das auch ein ende haben das hat bei uns auch geklabt

Aufs Katzenklo geht sie ja trotzdem!

mein kater war damals genauso das KANN passieren wenn sie ins gebärfähige alter kommen genauso wie ins zeugungsfähige konkretisiere mal Wie alt ist die Katze... Seit wann macht sie das ca ?

Bin jetz zwar auch erstmal off aber ich antworte gerne später darauf!!!

Also was definitiv was bringt ist wenn man teppich hat (in dem fall hoff ich es wobei ich nix von teppich halte) den fleck erst wegzumachen und dann Pfeffer drüber zu kippen also jetz nich die ganze packung aber der geruch wird sie davon abhalten ansonsten wenn selbst das nicht hilft zum Tierarzt es kann eine Hormonstörung sein und damit spasst man bei Katzen nicht! Viel Glücke Deci =)

Sie ist 13 und sie machte das seit dem ersten Umzug. Ich weiß, dass Katzen Umzüge nicht mögen, aber unsere sind sehr Menschenfixiert und die alte Wohnung wurde renoviert, da hätte sie gar nicht bleiben können. Nach dem zweiten Umzug hat sie es ein Jahr nicht gemacht und seit etwa nem Jahr hat sie wieder angefangen. Erst nur an der Eingngstür, dann an der Arbeitszimmertür, die Nachts zu ist, weil sie da reingepinkelt hat, jetzt auch in der Küche! Es stinkt erbärmlich, wenn man den Ofen anmacht!

dringend zum tierarzt kann auhc eine hormonstörung sein Viel Glück

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"