Katze pinkelt auf Herd, wenn Bad besetzt ist?

Seit kurzem pisst unsere Katze auf den Herd, wenn das Bad besetzt ist, wo das Katzenklo steht.

Wir haben 4 Katzen und es gab solche Probleme noch nie, sie ist auch nicht neu, keine Ahnung warum sie das macht.

Sie macht keine laute von sich und kratzt auch nicht an die Badtür und einhalten tut sie anscheint auch nicht.

Hat jemand sinnvolle Tipps um das Problem zu lösen?

4 Antworten

Wir haben vier Tiger und sechs Klos und trotzdem macht unser M√§del ab und zu wo anders hin. Dann wei√ü ich aber, dass ihr irgend etwas nicht passt und muss so lange suchen bis ich wei√ü, weswegen sie protestiert. Oft sind es nur Kleinigkeiten, aber auch die werden reklamiert. Einmal war es nur, dass eine Pflanze in der N√§he des ¬†Klos, die sonst woanders stand, dann war mal ein Nachbarskater an ihrem Futternapf im Haus, oder das Einstreu war neu, auch wenn Schmutzw√§sche von meinem Mann am Boden liegt, wird erst darin geschlafen und anschlie√üend markiert. Es gibt in jedem Fall einen Grund f√ľr das Verhalten und sollte er√∂rtert werden. Mit bestrafen erreichst Du genau das Gegenteil, also bleib dran und geh das Problem mir Verst√§ndnis an, denn eigentlich versucht die Miez nur mit Dir zu kommunizieren, halt auf ihre Weise und f√ľr uns schwer zu verstehen, aber da ist das was wir ihnen sagen ja auch.¬†

Wir haben anderes Streu bekommen, dass fanden alle nicht gut. Sie sind halt trotzdem drauf gegangen, auch sie, also wenn das Bad frei war.

Verstehen halt nur nicht warum sie halt jetzt nit mehr an der Tür kratzt bzw. sich nicht mehr meldet wenn sie muss, da sie das alle immer gemacht haben, nur sie halt nicht mehr.

Wahrscheinlich ist ihr das Streu so zuwider, dass sie erst gar nicht anmeldet zu müssen um einfach nicht drauf gehen zu müssen. 

Wir haben im übrigen vier verschiedene Streus: Klumpstreu grau, Kluppstreu weiß ganz fein, Holzpellets und  eine Kiste mit Kokoserde. Jeder nimmt eine andere Variante, aber alle lieben die Sauerei mit der Erde.

Bei vier Katzen und nur einem Katzenklo ist es eher verwunderlich, dass lediglich eine einzige Katze in einer einzigen Situation das Klo nicht nutzt:

Katzen setzen Kot und Urin bevorzugt getrennt ab und treten zudem nicht gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze.

Von daher lautet die Faustregel: für Wohnungskatzen immer ein Klo mehr, als Katzen im Haushalt leben, anbieten (wir haben fünf Klos für zwei Katzen) und auch für Freigängerkatzen, die überwiegend draußen "machen", sollten es noch zwei Klos sein.

Zwar geht es immer wieder gut, dass Katzen sich über Jahre ein einzelnes Klo teilen, aber da das gegen ihre Natur ist, muss man jederzeit damit rechnen, dass das irgendwann nicht mehr funktioniert.

Die Klos dürfen nicht nebeneinander stehen da nebeneinanderstehende Klos von Katzen als ein einzelnes wahrgenommen werden.

Sie sollten bevorzugt keine Haube haben und vor allem keine Klappe.

Man kann verschiedene Streusorten anbieten da manche Katzen diesbezüglich bestimmte Vorlieben oder Abneigungen haben.

Bei plötzlich auftretender Unsauberkeit, auch, wenn die mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit nur an einer nicht katzengerechten Klosituation liegt, sollte zudem sicherheitshalber immer der Tierarzt aufgesucht werden um Blasenprobleme auszuschließen.

Du kannst einer Katze nicht das Klo verwehren. Die Katze wird bestimmt nicht betteln, sie sucht sich eine andere Stelle.

1 Katzenklo für 4 Katzen.... du solltest aufstocken.

Ich verwehre der Katze das Klo doch nicht, wir sind ein 3 Personenhaushalt und wenn einr im Bad ist wird es halt verschlossen und alles Katzen betteln wenn sie rein wollen, bis seit ca. 1 Monat sie halt nicht mehr, warum keine Ahnung, deswegen suche ich ja nach hilfreichen Tipps.

Und das wir mehr Katzenklos brauchen, kann auch nicht sein weil wir seit 9 Jahren 4 Katzen haben und es noch nie was passiert ist.

Natürlich verwehrst du der Katze das Klo, wenn du die Tür schließt. Du machst der Katze unnötig Stress.

Nur weil du etwas schon lange machst, heißt es nicht, dass du es richtig machst. 1 Katzenklo für 4 Katzen ist zu wenig, da gibt es auch nichts zu diskutieren.

Ich diskutiere nicht, habe nur auf dein Kommentar geantwortet und wenn so so was nicht wünschst, darfst du keine Fragen beantworten!

Wieso mache ich der Katze stress, woher soll ich denn bitte wissen wann sie aufs Klo muss und wenn sie was du fressen will heulen die ja auch rum, sind halt Tiere, also kann sie ja auch rumflennen wenn sie aufs Klo will.

Aber ich lass die Tür doch jetzt nicht auf und guck meinen Mietbewohnern beim pissen zu nur damit Fräulein Katze immer aufs Klo kann oO

Wenn du aufs Klo gehst willst du ja auch nicht gestört werden.

schon deine Ausdrucksweise ist unangenehm, ob deine Katze sich nun meldet oder nicht, sie hat freien Zugang zu einer Katzentoilette zu haben, punkt aus. Anstatt an ihr herumzumeckern wär es wohl Aufgabe der Halter, den Tieren noch mindestens 2  weitere Klos zur Verfügung zu stellen. Aber deine Unwissenheit und Sturheit wird dich nicht weit bringen, bald stinkt eure Wohnung aufgrund dessen, das sie irgend wann auch nicht nur auf den Herd macht, sondern such auch noch andere stellen sucht. deine Katze hat Stress, dies scheint dir aber wurscht zu sein.

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"