Kostet es etwas, seine Katze ins Tierheim zu bringen und wenn ja, wie viel?

eine gute freundin von mir hat heute ihre geliebte (9jahre alte) katze zum tierheim gebracht, weil sie zurzeit keine wohnung hat und niemanden hatte der sie für eine zeit nimmt.. sie ist total verstört und ich wollte ihre katze vom tierheim rausholen.. jetzt meine frage.. kostet das was, und wenn ja, wie viel? dankeschöön, ;**

4 Antworten

Den Beitrag hier finde ich gut, wo Jemand geraten hat, dass die Freundin zurückgehen soll und fragen soll wegen dem Platz bei dir.

Wenn das nicht klappt: Es ist in der Regel so, dass Katzen manchmal unter bestimmten voraussetzungen abgegeben werden. Nicht immer, aber manchmal finden Kontrollbesuche zu Hause statt, um zu sehen ob es dem Tier auch gut ergehen wird, Platz etc. vorhanden ist usw.Desweiteren wird in der Regel eine Schutzgebühr erhoben, das gilt auch für Hunde, Kleintiere etc. Das ist zum einen dafür gedacht, weil ja viele Tiere von der Straße aufgelesen werden, entwurmt, geimpft etc. werden und die Tierarztkosten nicht gerade günstig sind. Zum anderen natürlich auch, weil das Tierheim irgendwovon leben muss bzw. die Tiere. Futter, Näpfe, Leinen, Decken - neben den Spenden, die einfach oft nicht reichen. Ein weiterer Grund ist auch, dass Tiere "so teuer" sind, dass die Vom Tierheim merken, dass der Mensch sich wirklich für das Tier interessiert., Und auch, dass z.B. nicht einer vom Labor dahinkommt, der die dann günstig erwirbt und Versuche mit ihnen macht.

Aber selbst wenn das mit deiner Freundin und dem zurückholen nicht klappt, würde ich es versuchen auch wenn es zwischen 50-80 Euro kosten könnte (vielleicht manchmal auch mehr oder weniger) Für das Tier wäre es sicherlich ein Segen, wenn es erstmal in guten Händen wäre und vielleicht irgendwann wieder zum Frauchen kann. Vielleicht werfen ein paar Freunde zusammen und dann habt ihr es raus.Allerdings wäre es natürlich gut, wenn es deiner Freundin möglichst bald uach wieder besser geht, denn ein Tier ist auch immer viel verantwortung und der Unterhalt + Tierarzt auch nicht immer günstig.

Ich wünsche Alles Gute für euch Drei!

das kommt darauf an. es macht halt keine guten eindruck wenn man morgens eine katze abgibt und abends wiederhaben will.kann denn die freundin samt katze eine weile bei dir bleibenim tierheim werden sie schuen, ob es eine dauerloseung gibt, weil eine katze ist ja kein wanderpokal.deine freundin soll gleich morgen zum tierheim gehen und du am besten mit -falls ds eine loesung ist...

Deine Freundin sollte selbst wieder zum Tierheim gehen und sagen, dass sie jemanden gefunden hat, der ihre Katze aufnimmt. Vielleicht klappt es dann ohne große Kosten.

Eine gute Idee!!!

Weitere Katzenfragen zu "Tierheim"