Freilaufende, schwangere Katze ist verschwunden – Sorgen berechtigt?

Hallo,

meine Katze Pauline, ca. 1 Jahr alt, wurde im vergangenen Jahr bei uns ausgesetzt.

Wir, mein Mann und ich, haben alles getan, dass sie den Winter überlebt.

Im Haus leben bereits 3 Katzen und Pauline wollte auch nicht mit herein kommen.

Nun ist sie hoch schwanger und verschwunden.

Muss ich mir Sorgen machen?

7 Antworten

Wenn sie ihre Kitten bekommen hat, kommt sie sicher zurück, denn sie weiß wo ihr Futternapf steht... Ich hoffe es jedenfalls für dich und die Mietze... Halt uns auf dem laufenden... Drück dir die Daumen... Würde mir auch Sorgen machen...

Dankeschön für die Auszeichnung... Lass es mich bitte wissen, ob die Mietze wieder aufgetaucht ist... Interessiert mich ja auch, vor allem wie es ihr geht...

Sie ist wieder da.

Es geht ihr ganz gut, nur so dünn hatte ich sie nicht in Erinnerung.

An den Zitzen konnte ich fühlen, das drei davon rundherum verklebt sind.

Also sieht es so aus, das alles gut gegangen ist.,

 

 

Da kann ich nur hoffen, die Mutterkatze kümmert sich um ihre Kleinen bzw. Ihr sucht sie.

Versetz' dich mal in die Katze: wo würde ich mir als Miez in der Umgebung meine Kinderstube einrichten?, und dann geh' auf die Suche, denn sie wird nicht weit weg sein, weil sie weiß, dass sie bei euch ihr Auskommen hat. Ansonsten stell halt ein bissl Futter raus, hast du bestimmt schon gemacht, fasse dich in Geduld und warte, denn ich könnte mir vorstellen, dass sie irgendwann vorbei kommt und voller Mutterstolz ihre Kinnings präsentiert. Geht den Menschen wie den Leuten. lg

ich hoffe du hast recht und sie kommt bald wieder.

Futter steht an der gleichen Stelle wie immer.

Groß suchen werde ich sie erst einmal nicht.

Ich denke das könnte sie bei der Geburt stören

Hi, geh sie bitte suchen!

Nicht alle Geburten verlaufen reibungslos, oftmals muß der Tierarzt helfend eingreifen.

Unerfahrene Katzen suchen sich oft denkbar ungeeignete Stellen aus, wodurch ihre Kleinen gefärdet sind.

Die Kleinen müßte wenn sie da sind jeden Tag gewogen werden, um schnell eingreifen zu können falls sie z.B. wegen einer Infektion nicht zunehmen. Kleine Katzenwelpen sind da sehr empfindlich, besonders wenn die Mutter ihr Nest irgendwo dort sucht wo sie naß werden können.

Nimm dir eine Taschenlampe und such sie Nachts, wenn ihre Augen reflektiert werden.

Sie kann mit etwas Pech schon 1-3 Wochen nach der Geburt rollig werden und erneut trächtig werden.

 

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"