Katze ist verschwunden, wo kann sie sein?

Ich bin noch nicht lange Katzenbesitzer.

Die Katze kommt von einem Rentner, wurde leider getrennt von dem mit ihr lebenden Kater abgegeben (der Kater war eine Rassekatze, der war schnell weg, ich hab sie dann vor dem Tierheim gerettet). Sie hat ausschließlich in der Wohnung gelebt und ist weder kastriert noch gekippt, das wollte ich nach ihrer Eingewöhnungszeit bei mir machen.

Anfangs hat sie sehr unregelmäßig gefressen (etwa alle zwei Tage), inzwischen frisst sie täglich 2 - 3 Portionen. Sie schläft fast nur, spielt gar nicht (als ich sie kennengelernt habe, war der Kater gerade weg und sie fuhr wie wild auf eine Spielangel ab) und kuschelt ab und an. Sie wirkt sehr depressiv. Sie kuschelt sich an kleine Stofftierchen, wenn ich sie ihr hinlege, hat bis jetzt zwei mal ein Leckerli genommen, dass ich vor sie hinlege und versteckte sich auch eigentlich nicht wirklich... bis vor zwei Tagen. Da habe ich sie den ganzen Tag nicht finden können, bis ich Abend ein leises Schmatzen hörte, sie hat sich in ihrem Versteck geputzt. Hat dann später auch wieder gefressen. Das war das letzte Mal, dass ich sie gesehen habe. Am nächsten tag musste ich früh raus, bin gegen Mittag zurück gekommen, Futternapf noch voll. Ich hatte die Haustür genau zwei Mal offen (um einmal raus und später wieder rein zu kommen), bin ganz sicher, dass sie mir nicht entwischt ist. Sie ist auch viel zu ängstlich. Alle Fenster waren zu (Hitzewelle), Rollläden größtenteils unten, sie kann nirgend hin sein... ich habe überall 8mit anderen Personen) mehrfach gesucht. Alle Regale, Schränke, Schubladen, Fächer, obendrauf, untendrunter, hinter den Büchern im Regal, unter den Gardinen, alle Winkel, in der Waschmaschine, zwischen der Wäsche, wirklich alles. Mehrfach. Hinter den Heizungen, unter Tischen, im Bett, auf Stühlen, sogar im Keller und im Müll, wo sie gar nicht hin kommt. Sie ist wirklich weg. Ich finde sie nicht mehr. Wie blöd muss man sein, um seine Katze zu verlieren? Ja, das frage ich mich. Sie reagiert normalerweise auf das miauen von Katzenvideos - als ich die angemacht hab, kam sie nicht. Ich hab Ihr frisches Futter und auf Empfehlung von anderen sogar ausnahmsweise Thunfisch und Milch hingestellt. Nichts. Sie hat nicht gefressen, sie ist nicht aufzufinden, ich höre keine Geräusche, Katzenklo ist unbenutzt - wo kann sie nur sein? Wie kann sie entwischt sein? Ich bin total verzweifelt und mache mir furchtbare Sorgen... Ich hab schon im dunklen mit Taschenlampe gesucht, es gab nirgends leuchtende Augen. Sie ist weiß, das macht das ganze normalerweise eben noch schwieriger.

Wo kann sie sein und was sind die raffiniertesten Verstecke eurer Katzen? Danke schonmal...

3 Antworten

Wenn sie abgedampft ist und sich in der Gegend nicht auskennt, solltet ihr mal in der Nachbarschaft rumfragen, evtl. fragen, ob ihr in Garagen/ Keller schauen dürft. 

Ist ihr altes Zuhause in der Nähe? Falls ja, kann man auch da mal nachsehen. 

Ich nehme an, dass der Verlust ihres Gefährten nicht leicht für sie ist und sie gewissermaßen um Herrchen und Kumpel trauert. Sie sollte eigentlich auch wieder einen Kumpel bekommen, so alleine scheint sie nicht glücklich zu sein. 

Zu typischen Verstecken: meist ist das offensichtlichste das beste Versteck, weil sie sich keinen cm rühren und wie kleine Statuen im Eck sitzen und sich gefühlt eins ins Fäustchen lachen, dass man sich dumm & dusselig sucht.

Aber wenn das Futter unberührt ist, würde ich fast davon ausgehen, dass sie doch irgendwie rausgehuscht ist. Das geht wirklich schnell.

Ja, Du hast vermutlich recht.

Die Statuennummer zieht sie nicht ab, dafür mag sie ihre Katzenecken zu sehr.

Ihr altes zuhause ist weiter weg und dort hatte sie keinen Freigang, ich denke nicht, dass sie dorthin finden würde.

Da geniest wohl ihre Freiheit.

Ich w√ľrde ein Fenster auflassen, damit sie wieder in Haus reinhoppen kann wenn sie wiederkommt.

Wenn sie noch im Haus w√§re, dann w√ľrde sie irgendwann fressen.

Im √ľbrigen ist eine Katze ein Tier welches sich bis zu 3 Km entfernt. Und meiner Meinung nach ist es Tierqu√§lerei eine Katze einzusperren. Ob sie im Haus bleiben m√∂chte sollte sie selber entscheiden k√∂nnen.

Verlaufen k√∂nnen sich Katzen nicht, die finden immer wieder.zur√ľck.

Meine bleibt bis zu 1,5 Tagen weg.

Mario



Sie sollte drin bleiben bis nach Eingew√∂hnung und Kastration... ich w√ľrde sie auf keinen Fall einsperren!

Ich hoffe Du hast Recht und sie kommt zur√ľck und macht sich dann auch irgendwie bemerkbar, weil ich sie sonst ja nicht rein lassen kann...

Wenn sie ins Freie gelangt ist, kann sie in Garagen, Gartenhäuschen, Schuppen etc. aus Versehen eingeschlossen sein. War bei uns und in der Nachbarschaft schon zweimal so. 

Ja, aber vermutlich ist sie nicht raus...

Da fällt mir ein: Ein Kater versteckte sich einmal in einem Kochtopf hinten im Küchenregal. 

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"