Kater entlaufen (zum ersten mal). Glaubt Ihr, erfindet wieder heim?

Mein Kater und meine Katze waren 6 Jahre Wohnungskatzen, durch meinen Umzug vor 2 Monaten hatte ich nun endlich die Möglichkeit die beiden Geschwister raus zu lassen.

Ich ließ sie vor 2 Wochen das erste mal raus für etwa 20 Minuten, das wiederholte ich täglich. Als ich sie vor 6 Tagen wieder raus ließ, haute mein kastrierter Kater ab und seitdem keine Spur von ihm.

Such Plakate habe ich ausgehängt, bei tasso habe ich ihn vermisst gemeldet, Tierarzt ist informiert, Tierheime sind informiert und ich suche ihn täglich vor und nach der Arbeit, aber keine Spur!

Ich mach mir wahnsinnige sorgen das er nicht mehr heim findet, denn es ist sehr kalt draußen und seine Schwester die sonst nie maunzt, sitzt andauernd vor der Tür und maunzt. Sie ist seitdem sehr aufmerksam, was Geräusche betrifft und sehr fixiert auf mich, sie braucht viel liebe und will immer in meiner Nähe sein. Mir bricht es das Herz wenn ich sehe, wie sie ihn vermisst.

Was kann ich noch tun? Glaubt ihr er findet wieder Heim? Und glaubt ihr sie leidet sehr, oder das ich mir das nur einbilde?

Nach wievielen Tagen ist die Wahrscheinlichkeit gering das er wieder kommt?

Lg

3 Antworten

Hallo kh1900, Das ist wirklich sehr traurig und ich kann deinen Kummer gut verstehen. M√∂chte mich der guten u. hilfreichen Antwort von polarbaer64 anschlie√üen. Bitte gib nicht aus, gehe zu den Nachbarn und bitte diese nachzuschauen und stelle Futter raus. M√∂glich ist auch das jemand deinen Kater aufgenommen hat weil er dachte er ist ohne Zuhause, so etwas kommt immer wieder vor. W√ľnsche dir ganz viel gl√ľck u. Zuversicht das du deine Fellnase und sie dich und ihr Geschwisterchen wiederbekommt, mit lieben Gr√ľ√üen von leila8

Eigentlich hast du alles richtig gemacht. Du hast 6 Wochen abgewartet, bis die Katzen raus durften, also hatten sie sich einigerma√üen eingew√∂hnt. Du hast sie anfangs nur kurz hinausgelassen, so dass sie wieder den Weg zur√ľck gefunden haben. Daher ist dein Kater kaum weggelaufen. Er ist kastriert und h√§ngt zudem an seinen Menschen und seiner Mitkatze. Ich vermute eher, dass er irgendwo versehentlich eingesperrt wurde. Katzen verstecken sich gerne, wenn sie Angst haben (was normal w√§re, wenn eine Katze neu raus darf...). Er kann in einen Schuppen, eine Garage, ein Kellerfenster gekrochen sein, wo er nicht mehr heraus kann. Ich w√ľrde dir empfehlen, Flyer zu drucken, und diese in vielen vielen Briefkasten einzuwerfen, oder eben pro Haus einen mit Tesa an die T√ľr zu kleben. Und das in einem Umkreis von mindestens 500m . Bitte die Leute, in ihren Kellern, Garagen, und sonstigen R√§umen nachzusehen, wo sie nicht so oft hin kommen.

Ansonsten gibt es nat√ľrlich immer wieder Katzen, die den Weg zur√ľck ins alte Zuhause nehmen. Aber du schreibst, die beiden waren vorher nie drau√üen, daher halte ich das f√ľr am wenigstens wahrscheinlich.... .

Du hast bereits alles menschenm√∂gliche getan (Tierheime informiert, bei Tasso gemeldet, etc.). Jetzt bleibt nur noch suchen und hoffen... . So traurig es ist, frage auch bei der Strassenmeisterei, oder dem zust√§ndigen Amt nach, die verungl√ľckte Tiere aufsammeln. Leider geschehen auch solche Dinge, aber dann h√§ttest du wenigstens Gewissheit.... .

Es bestehen auf jeden Fall noch Chancen, dass dein Katerchen zur√ľckkommt, bzw. gefunden wird. Vielleicht hat ihn auch nur einer bei sich rein gelassen, weil es kalt ist.... . Falsch verstandenes Mitleid quasi... . Daher ist es ganz wichtig, dass du Flyer an die H√§user h√§ngst.

Alles Gute und ganz viel Erfolg!

Von uns sind 2 schon mal EINFACH SO weg gewesen :((( Ich finde sowas immer richtig traurig... Ich kann dir aber leider nicht helfen :/ PS: Viel Glück

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"