Meine Katze ist zum ersten Mal rollig, wie soll man sich am besten verhalten?

Hallo, meine Katze ist 7 Monate alt, seid heute Schreit sie den ganzen Tag rum, das hört sich schrecklich an dabei dreht sie sich im Kreis und reibet ihren Po über den Boden, sind das erste Anzeichen für eine Rolligkeit??? Wenn ja wie verhalte ich mich jetzt am besten? Und wie lange dauert so was? Dankeeeee

9 Antworten

Katzen werden zwischen dem vierten bis zwölften Lebensmonat geschlechtsreif und damit zum ersten Mal rollig. Der Eintritt in die Geschlechtsreife wird von verschiedenen Faktoren wie Jahreszeit, Tageslichtdauer, Körperkondition und Rasse beeinflusst. Langhaarkatzen werden häufig erst mit elf bis 21 Monaten geschlechtsreif. Während der Rolligkeit ist die Katze etwa fünf bis sechs Tage lang empfänglich, der Follikelsprung vollzieht sich zumeist nur, wenn die Katze gedeckt wird, manchmal reichen aber bereits visuelle oder Geruchsreize (Pheromone) zu dessen Auslösung aus. Eine rollige Katze reibt sich ständig an Gegenständen, rollt sich oft auf dem Boden und hält ihr Hinterteil herausfordernd in die Höhe. Wird sie nicht von einem Kater gedeckt, wird sie in der Regel nach neun Tagen wieder rollig, es kann aber auch zu einer Dauerrolligkeit kommen. Kommt es zum Follikelsprung, aber nicht zu einer Trächtigkeit, so erfolgt die neue Rolligkeit nach 5 bis 6 Wochen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Katze#Fortpflanzung

Rollige Katzen sind ungefähr 3 Tage rollig.Verhalte dich einfach ganz normal...... auf jeden Fall wenn du keine Katzen-Babys haben willst (oder noch nicht jetzt), lass sie nicht raus! Leider ist es wenn sie rollg ist manchmal zimlich schwer, sie drinnen zu behalten.

               lg 

Schade, dass hättest Du deiner Katze ersparen können, heute ist der Standard eigentlich die Frühkastration.

Jetzt leidet sie unter ihrer Rolligkeit.

Bitte mach so schnell wie Möglich einen Termin aus, bei deinem Tierarzt um sie kastrieren zu lassen.

Lass sie auf keinen Fall raus, dass bedeutet, dass Du deine Katze kontinuierlich überwachen mußt.

Sie will zu einem Kater, sie wird auch versuchen durch das gekippte Fenster zu klettern (!!!Lebensgefahr!!!)

Wenn sie raus kommt, wird sie Kitten bekommen und dass ist nicht schön, sondern trägt zu dem Leid bei, was Katzen in unsere Welt erleiden.

wieso schade? ich glaube das ist ansichtsache. so schlimm ist eine rolligkeit bei katzen auch wieder nicht. ich finde man kann das auch nicht verallgemeinerndenn denn bei jeder katze ist das etwas anders. bei meiner war es nur so das sie sehr annhänglich und schmusebedürftig war.

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"