Kater vermisst, Nachbar könnte Schuld sein - wie rechtlich vorgehen?

Hallo, ich habe 2 katzen und einen kater. Sie sind jetzt ein jahr alt. Wir wohnen in einer ländlichen region. Mein nachbar beschwert sich seit einiger zeit meine katzen würden ständig in seinem garten ihr großes geschäft erledigen. Es sind auch viele andere katzen in der umgebung, aber er meint nur unsere würden seinen garten beschmutzen. Vorgestern war er mit einer schaufel sche!sse vor unserer tür um uns das zu zeigen. Und er hat auch schon des öfteren gesagt "ich schlage sie kaputt" oder so ähnlich. Die mama meiner kleinen ist auch schon vor 7-8 monaten verschwunden, aber da war noch nichts mit meinem nachbar.

Nun ja, seit er vorgestern hier war, ist mein kater verschwunden. Diese woche habe ich spätschicht, also komme ich auch spät nachhause, aber immer wenn ich aus dem auto steige, kommen meine katzen zur Begrüßung und wir gehen zusammen rein. Gestern kamen sie aber nicht, erst später. Der erste gedanke war mein nachbar. Meine katzen sind da, auch heute morgen kamen sie zum fressen. Aber wie gesagt von meinem kater fehlt jede spur und das ist bis heute nie passiert. Denkt ihr, er hat ihm was angetan? :( was soll ich jetzt tun? Könnte ich eine anzeige erstatten, wegen bedrohung? Ich habe zwar keine beweise aber genügend zeugen.

Lg

4 Antworten

Ich kann dich verstehen. Ich kann deinen Nachbarn verstehen.

Ich habe auch eine Katze. Ich habe auch Nachbarn mit einem wunderschönen Garten.

Meine Katze hört nicht, wenn ich ihr sage, dass sie dort nicht kackern darf. Meine Nachbarin ekelt sich - mit Recht - zu Tode, wenn sie beim pflegen ihrer Rabatten in die schön zugedeckte Katzekacka fasst.

Wir haben überlegt, wie ich meine Katze davon abhalten kann. Ich bin in eine Gärtnerei gefahren und habe eine Kiste Pflanzen gekauft, die nicht allzu hässlich aussehen und (angeblich) Katzen abschrecken. Die habe ich ihr geschenkt.

Des weiteren habe ich ihr erlaubt, aus ihren zahlreichen kleinen, hübsch angelegten Flächen mit den unterschiedlichsten KLEINEN Steinen und Kieseln einen zu nehmen und meiner Katze auf den Hintern zu zimmern, sobald sie ihn in ihre Blümchen senkt.

Es wurde besser. Mein Nachbarschaftsfriede war es mit wert. Meine Katze ist zwar hin und wieder beleidigt, aber sie meidet den Garten, in dem Steinchen fliegen.

Und bevor Tierschützer die Herausgabe meiner ID bei GF fordern: Getroffen hat sie eh nie ....

Ein anderer Nachbar hat eine Dackel-Meute. Die haben unsere Hühner gerissen. Keine Zeugen. Nur eindeutige Hinweise. Mein Mann hat unmissverständlich klar gemacht: Erwischt er einen der Dackel nochmal in unserem Hühnerstall, bringt er ihn mit der Mistforke im Hals nach Hause.

Der Nachbar passt nun auf seine Hunde auf. Mehr wollten wie nie.

Frag deinen Nachbarn, ob er sich denken könnte, wo dein Kater ist ....

Gruß S.

Ich würde erstmal nicht mit Beschuldigungen um mich werfen. Natürlich sind solche Drohungen seitens deines Nachbarn nicht schön, aber meistens wird sowas aus dem Zorrn heraus gesagt.

Hänge erstmal Zettel aus und schau ob er nicht versehentlich bei einem Nachbarn in der Scheune/Keller/Garage eingesperrt wurde.

Ist er den kastriert? Wenn nicht streunen die zum einen sehr weit, zum anderen könnte er einfach eine rollige Katzendame beglücken wollen. (Falls er unkastriert sein sollte bitte unbedingt nachholen)

Auch sonst ist es möglich, dass er einfach einen längeren spaziergang macht, immerhin ist es garade zum ersten mal dieses Jahr wirklich schön, viele Katzen bleiben dann auch mal etwas länger weg.

Ich hoffe er taucht bald wieder auf!

danke! ja, sie sind alle kastriert :)

Freigängerkatzen verstecken sich gerne und werden dann auch mal eingeschlossen.

Hänge erst einmal Zettel auf und bitte um Mithilfe. Deine Nachbarn sollen in ihre Garagen, Scheunen etc. nachsehen.

Wenn Du Deinen Nachbarn fälschlich beschuldigst, kannst Du eine Menge Ärger bekommen. Also erst mal die Bälle flach halten.

danke das werde ich machen. aber ich beschuldige ihn ja nicht ohne gründe, seine frau und er haben schon so oft gesagt, sie könnten meine katzen umbringen. ich weiß ja nicht, ob sie das nur aus wut sagen oder wirklich in der lage sind, so etwas zu tun

Hessen wäre ganz schön menschenleer, wenn ich jeden umgebracht hätte, über den ich das schon mal gesagt habe. Zwischen Reden und Machen ist zum Glück doch noch ein Unterschied.

Wie gesagt: Freigängerkatzen sind Anarchisten. Es kann durchaus sein, dass Dein Kater wieder vor der Tür steht und so tut als wäre nichts gewesen.

das hoffe ich sehr. sonst werde ich wirklich zur polizei gehen müssen. werde noch ein paar tage abwarten auch wenns schwer fällt

Bitte entschuldige, aber was willst Du bei der Polizei? Die werden sicher nicht nach Deinem Kater suchen. Ich hoffe, er kommt schnell zurück.

Aber bitte halte Dich zurück mit diesen Anschuldigungen. Versuche lieber, die Nachbarn auf Deine Seite zu ziehen. Nette Nachbarn sind Gold wert. Ich weiss, dass ih, wenn solche Äußerungen gefallen sind, auch sehr mißtrauisch wäre und einen Schuldigen suchen würde, aber bitte versuchs erst mal mit der "Schleimmasche". Das ist sicher besser für alle Katzen in der Nachbarschaft.

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"