Wie zeitintensiv sind Katzen?

meine ältere Nachbarin ist gestern nacht verstorben, da sie keine Angehörige mehr hat habe ich erstmal ihre 2 Katzen zu mir genommen. Nur weiß ich jetzt ganz ehrlich nicht wieviel zuneigung Katzen brauchen oder Zeitintensiv diese Tiere sind? Wenn sie so intensive Zeitbenötigen wie ein Hund müsste ich sie in gute Hände über Zeitung oder Tierheim abgeben, da mir dafür zur Zeit einfach nicht die Zeit reichen würde und es den Tieren nicht fair wäre. Danke für die Ratschläge und euer Wissen.

17 Antworten

Die Katzen sind zu zweit, daher brauchen sie nicht so sehr viel Aufmerksamkeit. Aber die Toiletten wollen sie täglich gereinigt haben und natürlich wollen sie gefüttert werden. Aber dann sagen sie lautstark Bescheid.

Du benötigst eine schriftliche Bestätigung, dass du die Katzen in Pflege bzw. Eigentum übernehmen sollst/darfst.

Sonst müssen sie ins Tierheim gebracht werden.

Nichts zu danken. Ich gebe ja gerne fundierte Antworten, die nicht einmal den Frager interessieren.

Kommt ein bißchen darauf an, ob die Katzen Freigänger sind, oder immer in der Wohnung sind. Als Freigänger sind sie sehr selbstständig und brauchen dich nicht - höchstens eben als Futterquelle und wenn sie mal kuscheln wollen kommen sie vorbei. Als Hauskatzen brauchen sie mehr Sorge. Katzenfreunde findest du auch hier: http://www.mietzmietz.de/ die können dir vielleicht eher helfen und Tipps geben

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"