Streunende Katzen gefüttert, jetzt kommen ca. 20 Katzen und wollen Futter. Was kann ich tun?

Ich bin im Moment auf einem Campingplatz in den Niederlanden wo ich schon seit jahren Urlaub mache. Beruflich bedingt werde ich mindestens 8 Monate hier leben. Vor Jahren hat jemand seine beiden Katzen hier gelassen. Die 1-2 mal im Jahr junge bekommen. Manchmal kann es auch sein das alle sterben weil die Mutter sich nicht mehr kümmert. Ich will schon lange was dagegen tun und habe mal mit dem Besitzer darüber geredet. Der will nichts von irgendeine Tierschutzverein wissen.

Vor 3 Wochen habe ich die beiden Katzen angefangen zu füttern weil es mir einfach leid tat.. Ich dachte das es nur zwei sind und ich habe auch eigentlich gedacht das die sowieso nicht betteln oder so weil die viel zu scheu sind. Tja, falsch gedacht. Futter hat mich offensichtlich sehr sympatisch gemacht. Es kamen immer mehr Katzen dazu so das ich komplett den Überblick verloren habe. Es sind auf jeden Fall 20-25 Katzen die sich jetzt fast immer in der Nähe von meinen Bungalow tummeln. Total süß aber ich kann die nicht alle füttern. Die Nachbarn nennen mich schon Katzenmann.

Was soll ich tun? Am Anfang dachte ich es wäre nur eine und ich wollte mir eine Lebendfalle besorgen, die Katze kastrieren lassen und wieder hier aussetzen aber was hier im Moment los ist sprengt den Ramen meiner Möglichkeiten komplett. Über nützliche Tipps wäre ich dankbar. Mir tut das total leid das so oft alle Katzenjunge sterben und es werden ja auch immer mehr. Was gibt es überhaupt für Möglichkeiten? Pille für Katzen wäre super.

4 Antworten

Gibt es in der Nähe einen Tierschutzverein oder sowas? Dort kennt man zumindest einen Tierarzt der Kastrationen zu einem annehmbaren Preis durchführt und man hilft Dir auch beim Einfangen der Tiere.

in deutschland würde man sich für hilfe an den tierschutz wenden und darum bitten dass sie bei der kastra helfen. frage bei den platzbesitzern nach ob es ok ist wenn du dich dahingehend an den tierschutz wendest. ein argument könnte sein dass das alles die nachfahren dieses päärchens sind. deren stammbaum dürfte nichtmal mehr ein busch sein. das ist ein knäuel. und wenn da nichts getan wird werden da bald schlimm verkrüppelte katzen auf die welt kommen, als resultat von inzucht über generationen. offen gesagt könnte das ein grund sein wieso die mama teile ihrer würfe aufgibt.. wenn mütter ahnen dass kinder nicht überlebensfähig sind (zb durch nen inzuchtschaden) investieren sie keine energie mehr in sie und lassen sie sterben

jüngere, zahme katzen würd ich versuchen zu vermitteln. frag ob das okay ist

die pille würde vermutlich niemand weitergeben sobald du in 8 monaten weg bist. das würde für ca ein jahr das problem lösen, aber danach ginge es von vorn los. aber ja, das gibt es, bekommst beim tierarzt

Hi,

da hast du wirklich ein dickes Problem, dass du alleine ohne Hilfe kaum bewältigen kannst.

Bist du der einzige, auf diesem Platz, dem die Katzen etwas bedeuten? Hast du mal den anderen Camper über die Katzen gesprochen?

Gibt es einen Tierschutzverein in der Nähe? Der Campingplatzbesitzer will vielleicht nichts davon hören - abber das Problem löst sich nicht von alleine?

Wie scheu sind die Katzen? Katzen, die sich nicht anfassen lassen sind kaum zu vermitteln. Kannst du die Kitten im Alter von 6-8 Wochen einfangen?

Wo verbringst du die restlichen 4 Monate des Jahres?

Und nein, mit der Pille für Katzen kommst du hier nicht weiter! Die Katzen müssen kastriert werden.

October

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"