Wie krieg ich am besten Öl aus dem Fell meines Katers?

Mein Kater kam gestern morgen mit Öl im Fell nach Hause und ich versuchte erstmal mit pH neutraler Seife das meiste zu säubern. Heute hab ich Shampoo für ihn geholt und ihn einigermaßen gewaschen, da er da nicht sehr begeistert von war hab ich's nur oberflächlich gemacht und es nicht unnötig in die Länge gezogen.

Jetzt hat mein Kleiner das Problem, dass er immernoch nach Öl riecht und so strähniges Fell hat. Das waschen war für ihn richtiger Stress, es ging aber nicht anders. Wie kann ich ihm denn jetzt noch helfen, damit er wieder komplett sauber ist?

6 Antworten

Reibe Deinen Kater öfter mal mit einem feuchtwarmen (einfach gut warmes Wasser nehmen) Tuch ab, rubble ihn danach mit einem Handtuch gut trocken und am besten bürstest Du das Kerlchen dann auch noch und ich denke, dass Du es damit weg bekommst. Jedenfalls bekomme ich so meine Katzen immer am besten sauber.

Ziehe einen Tierarzt hinzu, das Öl muss richtig ab, oder neutralisiert werden! Mineralöl/Heizöl ist für Katzen hoch giftig. Die giftigen Inhaltsstoffe werden auch über die Haut aufgenommen.

Probeweise: Mit warmem, nassen Lappen & Spülmittel abreiben.

Das habe ich schon, aber es hilft nicht viel...

Weitere Katzenfragen zu "Katzenpflege"