Katzenflöhe in der Wohnung, was kann ich machen?

Wie bekommt man am besten Katzenflöhe aus der Wohnung? Ich habe jetzt 4 Spraydosen von irgendsoeinem Foggerzeugs bestellt. Nutzt das was oder hilft da nur der Schädlingsbekämpfer für 450 €?

5 Antworten

4 Dosen reichen bei 60 qm völlig aus. Nehme aber nicht alle auf einmal. Viel hilft hier nicht viel. Benutze die Fogger wie angewiesen und verlassen die Wohnung für 3-4 Stunden. Dann mache gründlich sauber. Alles abwaschen und den Rest in die Maschine. Nach ca 14 Tagen mußt Du das leider wiederholen. Du hast zwar die Flöhe gekillt, aber nicht die Nissen und die schlüpfen nun. Bedenke, wenn Du auch nur eine übersehen hast, geht das Drama von vorn los. Viel Glück

Das Zeug hat leider nicht richtig geholfen. 1 Dose in jedem Zimmer. Der Betroffene hat jetzt 8 Dosen bestellt um 2 Dosen in jedem Raum zu entleeren. Trotzdem danke.

"irgend so ein Zeug" ist aber eine gefährliche Aussage bei einem Mittel das Flöhe tötet?

Wichtig ist dass deine Katze dauerhaft geschützt ist. Heißt alle 4 Wochen Frontline oder ähnliches. Denn von Menschenblut können sie sich nciht weiter vermehren. Etwas hilft es auch Frontline Combo zu nutzen. Denn dort wo sich die Katze viel aufhält, fallena uch viele Hautschuppen ab, diese dienen indirekt wie eine Raumbehandlung, da sie sich die Flöhe in diesem Bereich nicht einnisten können.

Ansonsten viel Saugen. min 1x täglich, viel in den Ritzen zwischen Wand und Boden. Decken, Kissenbezüge usw. wenn möglich Kochen. Wenn nicht möglich, 48 Std in die Gefriertruhe, wobei ersteres effektiver ist.

Fogger sollte reichen. Und überall wo die Katze gelegen ist, das Zeug waschen, sonst kommen die nach einer Woche wieder.

Und was macht man mit dem Teppichflächen wo z.B. das Sofa steht?

entsorgen

Weitere Katzenfragen zu "Mensch und Katze"