Kater zum Arzt, oder einfach abwarten?

Mein Kater Mikesch hat seit Samstag sein gesamtes Futter wieder erbrochen. Er hat Kitekat bekommen, das frisst er am liebsten :). Wir haben ihn seit 5 Jahren und das tut er zum ersten Mal. Er läuft leich apatisch durch die Gegend, schnuppert am Futter und geht wieder. Das ist eher untypisch für ihn. Er lässt NIE Futter einfach so stehen :D. Hat jemand vo euch eine Idee?

15 Antworten

Da er sich schon seit Samstag erbricht sofort, noch heute, zum Tierarzt. Er könnte schon ausgetrocknet sein, das geht sehr schnell, deshalb ist er wahrscheinlich auch so apathisch. Außerdem ist Kitekat kein gutes Futter. Lese Dir mal die Beschreibung durch. Ich füttere Carny Adult von Animondo. Bekommst Du im Freßnapf,im Futterhaus und über www.zooplus.de Ist zwar etwas teuerer aber wertvoller. Dein Kater wird es Dir danken. Katzen sind Fleischfresser, und in Kitekat ist kaum Fleisch enthalten. Gib doch bitte mal Bescheid wie es Mikesch geht. Gute Besserung für ihn.

Katzen erbrechen hin und wieder.Sie fressen nämlich öfter zu hastig und würgen dann gleich danach alles wieder herau.Abgeschluckte Haare können auch zu erbrechen führen.Bricht sie jedoch öfter hintereinander oder hält der Brechreiz länger an,dann kann doch mehr dahinterstecken.Vor allem wenn im Erbrochnen gelber Schleim oder gar Blut vorhanden ist,ist möglicherweise eine Gastritis(Entzündung der Magenschleimhaut)die Ursache.Unbedingt einen Tierarzt aufsuchen!

Hat die katze Katzengras??????Die Katzen putzen iht Fell und verschlucken dabei eine ganze menge Haare.Mit Katzengras können sie die Haare mit ein wenig Schleim auswürgen.Haben sie kein Katzengras,dann kommt der ganze Mageninhalt mit raus.

davon wird er aber nicht apathisch und Fressunlustig

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"