Katze speit immer so komisches Zeug aus, was ist das?

was könnte das sein wenn meine katze immer so komisches zeug ausspuckt sieht aus wie stuhlgang, aber das kann es doch nicht sein oder?

das hatt sie jetzt 2 mal getan aber seit ca 2 wochen macht sie es nicht mehr

ist sie vileicht krank oder sind das evtl haare?

(sie ist eine halb angora)

freue mich auf antworten

10 Antworten

Wer eine Katze zu hause hat, der wird wissen, dass sich die Tiere täglich mehrere Male das Fell putzen. Meist würgen die Katzen dann Haarballen heraus.

Vorgang ist lebenswichtig
Es putzt sich jede Katze mehrmals am Tag das Fell – egal ob Langhaar oder Kurzhaar. Dabei reinigen sie aber nicht nur das Fell, sie nehmen automatisch gleich auch noch lose Haare mit auf, die dann im kleinen Katzenmagen landen. Da diese Haare nicht verdaut werden können, bilden sich mit der Zeit Haarbällchen oder Klumpen, die das Tier von Zeit zu Zeit herauswürgt. Das ist vollkommen normal, wer also erst seit kurzem Katzenmama oder Katzenpapa ist, muss keine Sorge haben. Dieser Vorgang ist für eine Katze lebenswichtig.

  1. Greifen Sie zu einem kleinen Trick, den Ihre Katze gar nicht merkt und der Sie nichts kostet: Geben Sie einmal in der Woche einen Teelöffel Öl in das Nassfutter. Mit dieser Methode entsteht das Problem Haarbällchen gar nicht erst – und es ist gut für die Verdauung.
  2. Bringen Sie Ihre Katze öfter mal raus. Wenn Ihre Katze die Möglichkeit hat Gras zu fressen, dann wird der Haarballenbildung vorgebeugt und außerdem wird so das Herauswürgen auch noch erleichtert.
  3. Im Zoogeschäft gibt es für Katzen spezielles Katzengras oder auch sogenannte Anti-Hairball-Leckerli. Das Katzengras sorgt dafür, dass ein Würgereiz erzeugt wird. Frisst Ihre Katze dieses Katzengras, dann würgt es die Haarballen in einem kompakten Klumpen heraus.

    Wie Sie sehen können Sie Ihrer Katze bei einem Haarproblem durchaus helfen. Sehr wichtig ist, dass Sie Ihre Katze regelmäßig bürsten, damit ein großer Teil der Haare schon einmal entfernt wird. Das ist besonders wichtig, wenn Ihre Katze gerade das Fell wechselt. Während dieser Zeit verliert eine Katze nämlich besonders viele Haare, die verschluckt werden können.

Dass Katzen, beim Putzen verschluckte Haare wieder ausspeien, ist normal. Dass das bei Langhaarkatzen mehr Haare sind als bei kurzhaarigen dürfte auch klar sein. Ist es dann noch dazu eine Wohnungskatze, fällt es 1. noch mehr auf, weil sie wirklich immer in der Wohnung ist und ja nie draußen "unbemerkt" speien kann, und 2. streift meiner Erfahrung nach eine Katze beim Freilauf durch Hecken und Wiesen viele Haare ab, die von einer Wohnungskatze beim Putzen verschluckt werden und auch wieder rausmüssen.

Katzen würgen hin und wieder mal Haare aus, die sie durch das Putzen aufnehmen. Allerdings sieht man dann auch, dass es Haare sind. Wenn Du schreibst, es sieht wie Kot aus, würde ich an Deiner Stelle lieber mal zum Tierarzt gehen und wenn möglich, nimm was von dem ausgespuckten Zeug gleich mit.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"