Katzenflöhe los werden? Gehen die auch auf Menschen?

Hallo unsere 2 Katzen haben Flöhe.

1.Können die Flöhe auf uns Menschen übertragen werden und auf unseren haaren.?

  1. wie Kriegt man die Katzenflöhe von den Katzen weg.?

3.Wie kriegt man den Juckreiz nachdem ein Floh den Menschen gebissen hat weg.?

  1. Übertragen die flöhe auf uns Menschen Krankheiten.?

Danke

4 Antworten

Zu 1: Ja können. Flöhe sind zwar artspezifisch, deshalb bevorzugen Katzenflöhe Katzen, aber wenn grad keine da ist und der Hüpfer Hunger hat,....

Zu 2. Sofortwirkung 1 Tbl. Capstar und zugleich als Langzeitwirkung 1 Pipette Stronghold in den Nacken der Katze. Beides gibt es beim Tierarzt, Also 1x Capstar plus 1 mal Stronghold = 20 € pro Katze. Stronghold wirkt zugleich auch gegen Ohrmilben und gegen Spul- und Hakenwürmer und sollte nach 4 Wochen zur Sicherheit nochmal gegeben werden.

Zu 3: Mit Fenistil Gel => Apotheke

Zu 4: Flöhe übertragen Bandwürmer. Auch auf Menschen. Also im Anschluss an die Flohkur der Katzen (und an die Wiederholungsbehand. mit Stronghold nach 4 Wochen!) dann auch noch jeder Katze 1 Tablette Milbemax zum Entwurmen von Bandwürmern geben.

Hi, EiiNZiiQARTIQ. 1. können sie leider, wobei sie sich nicht nur auf behaarte Stellen beschränken ( leider eigene Erfahrung: sind aber Einzelstiche ) 2. da gibt es verschiedene Medikamente, die du nur beim Tierarzt holen solltest ( Freiverkäufliches unwirksam - auch eigene Erfahrung : 18.50 DM für Schrott verballert ) 3. Meine Katzenflöhe haben mir nix übertragen. Weg bekommst du die Viecher erst nach der Behandlung der Katzen und du solltest die Wohnung mit einem Fogger ausgasen ( hilft auch der TA + natürl. Beratung ). Anschließend alles, besonders die Liegeplätze deiner Schnurrer gründlich absaugen so wie alles Waschbare bei mindestens 60°C waschen, Der Fogger tötet nämlich nicht nur erwachsene Flöhe sondern auch deren Larven ( so kleine schwärzliche Würmer - knapp 3 mm lang ) und Eier ab. Also für die Katzen selbst habe ich mit Frontline ( Spot on - fürs Genick - beste Erfahrungen gemacht Aber nach dem Auftragen mußt du deine Schnurrer mindestens 2 Stunden auseinander halten, dass sie sich nicht gegenseitig das Mittel ab lecken. Wäre nicht schädlich, aber der Erfolg natürlich hin. Gegen das Jucken - lach ruhig - habe ich immer Spucke drauf getan, denn Fenistil half nicht, und vor Allem nicht gekratzt, denn das verschlimmert es. LG und schönen 3. Advent, ilk.

PS: Im Wachzustand merkt man einen Flohbiss sicher, denn das zwickt schon während man im Tiefschlaf es nicht mit bekommt. Auf jeden Fall wünsche ich dir, dass die Plage bald verschwindet - furchtbar lästiges Ungeziefer.

Wir haben die Flohbisse damals in den 80ern NICHT bemerkt. Wohl aber die Berührung in Schienbeinhöhe, wenn man ruhig irgendwo saß und von einem Floh angesprungen wurde.

Wir haben übrigens auch damals keinerlei Krankheiten durch die Flöhe bekommen, aber sowas ist Glücksache. Möglich ist die Übertragung von Krankheiten auf jeden Fall.

Hallo, Brigitta. ABER, ich wußte, dass ich welche da habe und war immer gleich alarmiert, habe sie gepackt, zwischen zwei Fingern gezwirbelt, dass sie betäubt sind und dann verbrannt.oder mit dem flachen Fingernagel platt gemacht, Schönen 3. Advent und Feliz Navidad.

Ja, die Flöhe beißen auch Menschen, sind immer 3 Stiche nebeneinander.

Ungefähr 80% der Flöhe sitzen nicht auf er Katze, sonden dort, wo sie liegen. Also da waschen, reinigen

Für die KAtzen gibt es Antiflohmittel aus der Pipette, einfach nur ein paar Tropfen in den Nacken, hält ca. 3 Monate.

Flöhe können von Menschen unter den Schuhen mit rein getragen werden!

....sind immer 3 Stiche nebeneinander.

Das ist Verbreitung von Ammenmärchen, gegen die ich ein Veto einlegen will. Es sind fast immer mehrere Stiche in einer Reihe, so genannte "Laufstraßen", aber Einzelstiche kommen ebenso vor, wie 10 Stück in der Reihe ode wie zwei oder drei Reihen à 2 bis 10 Einstiche nebeneinander.

Gruß, Brigitta. Ich noch mal, das mit den Schuhen rein bringen stimm insofern als, das mir mal meinj TA sagte, dass Flöhe auch in kälterer Zeit von allein zu wandern können - einfach einer Wärme sprich Blutquelle folgen. Naja, in Reihen hatte ich die Stiche damals aber nicht.

@ ilknau: Die Sache mit den Schuhen hab ich auch nicht angezweifelt. Mein Veto bezieht sich auf dieses "sind immer 3 Stiche nebeneinander". Das liest sich irgendwie so wie "wenn es nur 2 Stiche waren oder wenn es 7 Stiche nebeneinander waren, dann kann es kein Floh gewesen sein", - denn ebenso wie Flöhe beim beißen keineswegs immer mehrmals stechen müssen, können sie auch richtige "Stichstraßen" beißen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"