Mein Kätzin (10 Monate) erbricht jede Nacht, wer hat Rat?

Hallo Community:)
Meine Kätzin (10 monate alt) erbricht seit mehreren Tagen jede Nacht:( Durchfall hat sie auch öfters. Wir haben vom Tierarzt Tropfen gegen das erbrechen gegeben, die ich ihr ins Nassfutter geben soll. Jedoch schmeckt es ihr so nicht, sprich sie isst es nicht. Ich habe Panik, dass es ihr schlecht geht, also dass sie Schmerzen hat. Habt ihr das schonmal gehabt bei eurer Katze, od habt ihr Tips?
Soll ich den Tierarzt nochmal anrufen für einen Termin?
Lg

3 Antworten

Ruf den Tierarzt an. Das ist immer am besten

Tierarzt fragen. Aber dein Problem hat unser Kater momentan auch. Er erbricht. Wir sollten die Tropfen auch ins Futter geben. Kater will es auch nicht fressen. Hat aber Hunger wie sonst was...

Ich schmiere ihm die Tropfen jetzt auf die Pfote.

Da Katzen ja reinliche Tiere sind, schleckt er es sich so ab.

War ein Tipp meiner TA in der Tierklinik.

Probiere es doch mal aus.

Meine Katze muss von zu viel Trockenfutter Erbrechen...wobei ich ja nicht weiß, ob das deine überhaupt bekommt. :D viel Erfolg euch

Sie haben immer ein Schälchen Trockenfutter stehen, und bekommen Morgens ein wenig Nassfutter🤔

Wir geben ihr Trockenfutter nur als "Leckerli" also am Tag höchstens ne Hand voll. Aber das ist natürlich von Katze zu Katze unterschiedlich. Wurde es denn besser inzwischen?

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"