Hat die Katze Nachwuchs bekommen oder ist sie ernsthaft krank?

Meine Katze (weibchen) ist ein Jahr alt. Sie war letztens richtig dick und jetzt wieder sehr dünn. Sie dürfte eigentlich tragend sein weil wir einige Kater bei uns auf dem Hof haben. Heute Nachmittag lag sie auf unserer Terasse und bewegte sich nicht. Ich hab sie auf den Schoß genommen und sie war kälter als sonst. Die Nase triefte und immer wenn sie sich bewegen sollte hat sie miaut. Auch ein anderes Miau als sonst. Höher... Frischfleisch wollte sie auch nicht essen. Sie hat vorher ein bisschen Katzenfutter gegessen. Als ich sie von meinem Schoß genommen hab, fing sie an zu laufen und zu miauen. Dann ist sie aufm Dachboden verschwunden. Da wo sich alle Katzen verstecken vor Hunden oder wenn sie ihre Babykatzen ablegen. Vielleicht hat sie Katzenschnupfen und hat ihre Kätzchen aufm Dachboden liegen. Vielleicht geht es ihr auch einfach mies. Vielleicht kennt ihr das schon. (Mein Vater ist sehr eigen was Tiere angeht. Sie dürfen nicht ins Haus. Aber wir leben auf einem Bauernhof also haben die Katzen es trotzdem warm. Er fährt mit Katzen auch nicht zum Tierarzt)

5 Antworten

Wenn Ihr mit den Katzen nicht zum Tierarzt fahrt, können wir auch nicht helfen. Wenn sie vorher auffallend dick war und jetzt offensichtlich Schmerzen hat, tippe ich auf eine Früh- oder Fehlgeburt. Was ich jetzt schreibe, ist nicht gegen Dich gerichtet - aber Menschen wie Dein Vater sollten überhaupt keine Tiere haben. Wer Tiere hat, hat auch Verantwortung, d.h. in dem Fall: Impfen und Kastrieren. Mehr kann man hier leider nicht dazu sagen, das arme Ding wird, wenn sich keiner kümmert, wohl sterben. lg Lilo

Kriech doch mal auf den Dachboden und gucke mal, was da los ist.


Tja.....wenns keine Milch gibt oder Eier legt.....ist es nix wert....

BauernhofKatzen oder Hunde sind die Ärmsten ihrer Art.

Ich schätze die Kate hat ihre Welpen bekommen und braucht jetzt mehr Energie/Nahrung.

Und sollte in 4 - 6 Wochen kastriert werden.

Wenn ich könnte, würde ich den nächstgelegenen Tierschutz anrufen und um Unterstützung bitten.

Immerhin gibt es bereits in vielen die Kastrationspflicht.

http://www.peta.de/katzenkastration#.VPs8bC66XOA

Viel Erfolg bei der Welpensuche.

klingt jetzt fies aber dass eine katze nur rumliegt, untertemperatur hat, kaum frisst und miaut wenn sie was tun soll ist da was im argen. nicht nur ein bisschen sondern richtig. wenn tierarzt ausgeschlossen ist siehts finster aus fürchte ich. versuch ihr zu folgen und schau ob sie zu einem wurf geht. kann sein dass du bald ziehmama bist, kannst du auch nachts und vormittags fläschchen geben? das wäre dringend nötig, alle 2h brauchen sie nahrung. kannst du aufzuchtsmilch besorgen? kostet nicht sooviel, bekommst wahlweise beim tierarzt oder zb im fressnapf


kann übrigens beides wahr sein. geburt UND was ernstes. geburten sind alles andere als risikolos, da kann richtig viel bei schiefgehen. angefangen bei nem toten kitten das im bauch geblieben ist oder wahlweise nem stück plazenta. beides wäre unbehandelt das ende der katze

edith, mir ist die arme katze die ganze nacht nicht aus dem kopf gegangen.. habt ihr nen tierschutzverein in der nähe? evtl können die der katze helfen. mama samt wurf aufnehmen oder die arztbehandlung bezahlen.. frag nach

Du hast vielleicht einen Schaden 😂😂😂

weil mir die gesundheit deiner katze anscheinend wichtiger ist als dir? untertemperatur ist weit gefährlicher als fieber, und wenn ne katze nicht frisst ist es meistens ernst. vor allem, wenn sie laktiert.

joa. dann hab ich aber gern nen schaden.

Ihr müsst zum Tierarzt!!!!! Wofür sind denn kleintierärzte da wenn nicht für Hunde Katzen etc!??

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"