Katzengeburt, ist das normal, was soll ich machen?

Meine Katze blutet seit gestern ca 16 Uhr aus ihrer mumu und hat ein viel zu kleines rotes katzenbaby um ca 20 Uhr auf die Welt gebracht. Sie blutet seit dem immer wieder mal. Jetzt 13 Uhr am nächsten Tag weiß ich nicht was ich machen soll. Sie hat ganz sicher noch was im Bauch. Sie ist extrem verschmust und wenn ich sie graule legt sie sich auf den Bauch und findet das extrem geil! Was soll ich machen?!?

4 Antworten

ruf nen arzt an und sag was passiert ist. die katze braucht hilfe. und die kleinen können da nicht ewig im bauch bleiben. eine katzegeburt dauert keine 24 stunden, eigentlich. je nach situation wird der arzt entweder was spritzen was die wehen in gang setzt oder direkt nen kaiserschnitt machen

hat sie noch wehen?

Wehen eigentlich nicht

sie ist auch ganz fit

prima, dann kriegt sie ne op ja ohne weiteres hinter sich wenn das nötig wird

und jetzt tu bitte mir undd er katze nen gefallen und hör auf hier zu schreiben und ruf deinen tierarzt an. ohne ärztliche hilfe wird es ihr alelr wahrscheinlichkeit nach sehr bald sehr viel schlechter gehen

edith, einer anderen frage nach bist zu 12. sind deine eltern im haus?

die katze braucht dringend hilfe. und die kitten in ihrem bauch (so sie denn noch leben) auch

Und warum bist du noch nicht mit der Katze und dem Katzenbaby beim Tierarzt ?

Oder ruf den Tierarzt an das er kommen soll.

es war ein Schreibfehler das Baby war tot

und es ist noch was drinne im bauch

Dann ab zum Tierarzt ! Aber schnell. So lange dauert es bei Katzen nicht.

grade tote kitten kommen nicht immer freiwillig raus. sind aber lebensgefährlich wenn sie anfangen da drin zu vergammeln

immer noch: ab zum arzt!

na   dem tierarzt bescheid  sagen-- erfsoll zu euch kommen , umsich das tier anzusehen-- noch geht es ihr gut , dass kannsich aber schlagartig ändern-- wie gehts denn dem neugeborenem?

das war ein Schreibfehler das Neugeborene war nicht rot, sonder zu klein und tot

Weitere Katzenfragen zu "Rolligkeit und Geburt"