Können Kater bei der Kastration sterben?

Ich muss nächsten Monat meine beiden Kater kastrieren lassen, weil sie markieren ^^ Und weil ich noch eine Katze habe und sie soll nicht geschwängert werden...

Also die Frage: Können Kater sterben bei der Kastration?

10 Antworten

Warum soll ich es dir verschweigen - ja, leider, das kann passieren. Es ist zwar äußerst selten, aber nicht ausgeschlossen. Der Kater meiner Kollegin blieb bei der Kastration "auf dem Tisch". Erst hinterher hat sich herausgestellt, dass er schwer herzkrank war und seine Lebenserwartung nicht hoch war. Allerdings kann ich das bis heute nicht verstehen, weil ein guter Tierarzt ein Tier vor einem Eingriff gründlich untersucht.

Ja,da muss ich zustimmen.Ich hatte mich für eine Sterilisation meiner Hündin entschieden aber bevor der Arzt irgend was eingeleitet hat,wurde sie untersucht mit gründlichem Check des Herzens.

Und so sollte es auch sein.

Nein, ganz bestimmt nicht. Die Tierärzte machen das schon. Die passen da auf, also mach dir mal keine Sorgen. :) Bei uns ist das auch noch nie passiert. Du solltest die Katze dann mindestens 2 Wochen in der Wohnung lassen, weil die Wunde unten veheilen muss und wenn die aufblatzt dann hast du ein Problem. Also nicht das deine Kater dann sterben, aber es kann sich entzünden. ;)

Ich wünsch deinen Kater und dir viel Spaß und glück für die Zukunft!

ja möglich. jede narkose birgt dieses risiko. allerdings ist eine kastration eine standard-op die bei einem kater nur wenige minuten dauert, die nicht ohne vorbereitung geschieht und die täglich hunderte male in deutschland gemacht wird. dein tierarzt hat bestimmt schon an die tausend katzen kastriert. dass da was bei passiert ist extrem selten

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"