Wie kann ich meiner Katze eine Tablette geben. Was tun?

Hallo zusammen

Unsere katze wurde vor einigen wochen von einer katze am ohr gebissen. Wir sind zum tierarzt gefahren und er muss jetzt antibiothika nehmen. Doch leider ist es echt schwer ihm diese zu geben. In den rachen zu stossen geht gar nicht er kratzt und wird agresiv. In ein leckerbiss zu tun geht auch nicht er riecht es und rennt weg. In nassfutter zu mörseln geht auch nicht er riecht es und geht.

Was kann ich tun? Vielen dank für eure antwort!

7 Antworten

Versuche es mal mit Leberwurst, ich kenne das Theater nur zu gut... Wenn es absolut nicht geht musst du nochmal zum Tierarzt und es dir in einer anderen Form mitgeben lassen.

wenn unsere Katzen Tabletten nehmen müssen, mache ich die ganz klein und diese Mini- Teile kommen dann entweder in Thunfisch oder Leberwurst. Im normalen Nassfutter fressen sie es bei mir auch nicht. Muss schon was besonderes sein :D

Hilft denn auch keine Leberwurst oder Nutella? Ich weiß, dass ist beides nichts für Katzen, aber die Tablette muß ja rein. Beide Sachen haben einen starken Eigengeruch. Tabletten, wenn es mal sein muß, gebe ich indem ich mich hinter die Katze knie, die Katzen steichle, zwischen meine Beine nehmen (katze sitz mit Rücken zu mir), dann Mäulchen auf, Tablette rein, Mäulchen zuhalten...da muß er schlucken. Im Notfall Handtuch drum, dann kann er nicht kratzen. Wenn es gar nicht anders geht, nochmal zum TA und AB spritzen lassen.

Weitere Katzenfragen zu "Verletzungen"