Was muss ich beim Kauf einer Rassekatze beachten?

Meine Tochter (23 Jahre) will sich einen Britisch Kurzhaar Kater kaufen. Wir hatten bisher nur normale Hauskatzen. Es wird kein Wert auf einen Stammbaum gelegt. Auf was muss man Als Laie achten? Wer hat Erfahrung mit BKH?

Im Voraus vielen Dank

Barbara-Ann

4 Antworten

Also ich hab zwei von den Fellnasen. Achten w├╝rde ich darauf, dass der Popo nicht verklebt ist, die Nase nicht l├Ąuft, die Ohren sauber sind, ganz wichtig, also m├╝ssen so rosa aussehen. dass das Fell sch├Ân weich ist, zeichnet die BKH aus und das sie zutraulich ist, auf Menschen gepr├Ągt. Sie muss halt gesund ausschaun und aufgeweckt sein :-)

Du solltest vor allem darauf achten, da├č die Katzen nicht von einem Vermehrer kommen. Insofern ist einStammbaum nicht schlecht, wenn er nicht gef├Ąlscht ist....

Schick deine Tochter trotzdem erst mal ins Tierheim, vielleicht erweicht das ihr herz f├╝r die armen Katzenseelen, die dort hocken...

Und wenn die Katze keinen Freigang bekommt, m├╝ssen es 2 sein. Katzen sollten nicht lebensl├Ąnglich allein in der Wohnung gehalten werden.

ja,diesen vorsclag w├╝rde ich unbedingt beherzigen.wenn deine tochter das elend im heim sieht,wird sie sich ganz bestimmt f├╝r eine arme maus von dort entscheiden.wenn sie wirklich tiere liebt.viel gl├╝ck!

definitiv gro├čen wert auf den stammbaum legen! aus folgendem grund. z├╝chterkatzen haben einen. vermehrerkatzen nicht. das hat mehrere unerschiede zur folge

zum ersten hat ein vermherer keinen verein der regeln vorschreibt zum schutz der mutter und der kitten. der kann seine katzenkinder beliebig fr├╝h abgeben, auch viel zu fr├╝h (12 wochen w├Ąren minimum, du findest bei ebay kelinanzeigen auch "reinrassige bkh-kitten ohne papiere" mit 6wochen...) und seine katze am laufenden band schwanger werden lassen. was nciht wirklich gut f├╝r die arme katze ist

zum zweiten hast du ohne stammbaum keine ahnung wer die eltern nun sind. das ist insofern wichtig als dass die bkh als folge unqualifizierter vervielf├Ąltigung sehr an erbkrankheiten leidet, zu nennen w├Ąren da vor allem hcm und pkd. eltern und optimalerweise gro├čeltern eines kittens sollten negativ getestet sein. ohne stammbaum wei├čt du aber nichtmal genau wer eig der vater ist

dann ist die f├╝rsorge von vermehrern leider nicht ann├Ąhernd so gut wie von z├╝chtern.. hier rannten schon "z├╝chterkatzen" ohne stammbaum mit heftigen auch f├╝r den menschen ansteckenden darmwegsinfektionen rum... so heftig dass das f├╝r die katze lebensgef├Ąhrlich war und ihr 1/3 k├Ârpergewicht fehlte. nat├╝rlich ungeimpft und nicht entwurmt

naja und letztens kannst du bei einer papierlosen katze nie sicher sein dass sie reinrassig ist. deswegen ist sie offiziell ein mix, unabh├Ąngig davon wie reinrassig die eltern aussehen

da du erfahrung mit katzen hast.. die katzen sollten einen gesunden eindruck machen. ein katzenerahrener mensch erkennt das denke ich auf einen blick :) ein kurzer check des klos auf durchfall nicht vergessen

ansonsten... die bkh genauswenig in wohnungseinzelhaltung halten wie jede andere katze auch.

ansonsten.. zeit nehmen bei der wahl des z├╝chters. bkh-z├╝chter gibts viele. gute z├╝chter nicht unbedingt

edith: wenn es nciht unbedingt ein kitten sein muss k├Ânntest du auch hier mal schauen: http://bkh-in-not.de/ das sind tierschutzkatzen die ein neues zuhause suchen. rasse sch├╝tzt leider nicht davor das zuhause zu verlieren.. da gibts auch paare die schon ein eingespieltes team darstellen. evtl dauert es ein wenig bis was passendes in eurer n├Ąhe auftaucht

auf rassekatzen-in-not.de k├Ânntet ihr auch mal gucken

Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"