Argumente gegen Katzenhaare?

Ich wünsche mir schon seid längerem eine Katze. Heute fahren wir sogar zu einer Züchterin, aber nur um uns die Süßen anzuschauen, da mein Vater keine Katze haben möchte. Der einzige Grund ist, dass er etwas gegen die Haare hätte und die ihn ja ständig 'belästigen' würde, körperlich gemeint. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. Mein Vater ist auch nicht so der emotionale Typ der dann dahin schmelzt, wenn die Kitten wirklich süß wären.

7 Antworten

Katzen haaren.

Das ist eine unumstößliche Tatsache (ausser wenn du Nacktkatzen hast).

Die Belästigung durch die Haare kann man natürlich minimieren, indem man

  • täglich staubsaugt,
  • die Katzen (bitte ein Katzenkind nicht alleine aufwachsen lassen...wenn schon, dann zwei!!!) regelmäßig bürstet und
  • sie mit hochwertigem Futter ernährt, das ihrem Fell guttut (viel Fleisch, wenig oder kein Getreide.....kein Billigfutter aus dem Supermarkt, hauptsächlich Nassfutter, möglichst kein Trockenfutter

Trotzdem werden in einem Katzenhaushalt IMMER Haare zu finden sein, alles andere ist illusorisch.

Versprechungen hinsichtlich des verantwortungsvollen Umgangs solltest du nur machen, wenn du sie auch halten kannst, und alle anderen Aspekte der Katzenhaltung sollten auch innerhalb der Familie geklärt sein, BEVOR so ein (euch dann ausgeliefertes) Wesen bei euch einzieht:

  • Notwendigkeit von 2 Katzen
  • Freigang oder Wohnungshaltung
  • bei Wohnungshaltung: Bereitschaft, die Wohnung entsprechend zu gestalten (Kratzbaum, Schlafplätze, Fenstersicherungen etc)
  • verantwortungsvolle Ernährung
  • mehrere Katzenklos in der Wohnung (inkl. "Sandstrand")
  • finanzielle Seite (ist dein Vater bereit, ggf einige 100 EUR mal eben für für eine Tierarztbehandlung auszugeben?)
  • wie werden die Katzen versorgt, falls ihr in Urlaub fahrt?

Das sollte alles beantwortet sein, bevor ihr euch entscheidet, Tiere aufzunehmen, um späteren Ärger zu vermeiden.

Nur allein der Wunsch und guter Wille deinerseits reichen leider nicht aus, um ein Haustier verantwortungsvoll zu halten ;)

Ich würde mal abwarten, denn vielleicht kann er doch nicht widerstehen.

Gegen Katzenhaare hilft der Staubsauger, oder noch besser ne Bürste mit Gummiborsten für Sofa und Sitze. Auch tägliches Bürsten der Katze hilft viel. Dann solltest Du Deinem Vater beweisen, dass Du Dich um die Katze kümmern wirst, denn noch besser wäre es, wenn ihr gleich 2 Katzen holen würdet, denn dann können die sich miteinander beschäftigen und Dein Vater würde auch nicht ständig "belästigt" werden.

Am besten sorgst Du für das Futter und das Wasser für Deine Katze(n), denn so wirst Du zu ihrer Bezugsperson und sie kommen mehr zu Dir, als zu Deinem Vater.

Das Problem mit den Haaren läßt sich weitgehendst beheben, wenn man Langhaarkatzen regelmäßig bürstet, bei Kurzhaarkatzen kann man das auch, obwohl beide Rassen durch ihr Waschen viele Haare selbst aufnehmen, die dann irgendwann wieder in kleinen Ballen ausgewürgt werden, merkt man nicht bei Außenkatzen, aber bei Innenkatzen schon. Damit das besser geht, gibt man ihnen Katzengras zu fressen und Katzenmalz, da soll das weitgehends verhindern. Wichtig ist es im Frühjahr, da dann viele Katzen (besonders die Außenkatzen) ihr Winterfell verlieren, dann muß man schon mal mehr bürsten.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"