Freund überreden zu einer zweiten Katze?

Hey^^ ich habe eine Katze, die sich ab und zu alleine fühlt. Nun hätte ich gerne eine zweite oder ein Hund. Das Problem nur mein Freund ist allergisch auf Katzen und ich aber auf Hunde. Was kann ich tun?

4 Antworten

also erstmal...woran erkennt ihr das die katze sich einsam fühlt? anscheinend ist die katze einen großteil des tages allein, da wäre ein hund sicher keine gute wahl...der geht nämlich nicht aufs katzenklo... und eine zweite katze? abgesehen davon, das es deinen freund gesundheitlich schadet, ist damit nicht gesagt, das es katze nr 1 dann besser geht, oder ob eine neue katze nur stress in die wohnung bringt...

Zwei Möglichkeiten

Verzichten: Katzen sind im natürlichen Leben Einzelgänger und keine Rudeltiere, trotz der Domestizierung des Menschen können Katzen auch alleine gehalten werden. Meine persönliche Vorraussetzung für eine Katze wäre genug Freiraum und Auslauf, sprich Garten oder ländliche Umgebung dann macht der Mini-tiger auch keinen Unfug.

Überreden: Gibt es nicht mittlerweile Katzenviecher, die hypoallergen sind? Falls ja, kannst du damit argumentieren, ansonsten fände ich es persönlich nicht so prickelnd wenn ich Allergiker wäre und meine Freundin will mir einen zweiten Niesreiz unter die Nase setzen. ;)

Wie gesagt so schlimm ist die allergie nicht. Er muss nur seine Hände danach waschen. Trotz allem streichelt er sie jeden Tag.

Naja, wenn du mit nem Hund leben kannst trotz Allergie und für deinen Freund ein Hund okay ist und du bist dne Tag über zuhause und kannst für die ausreichende Bewegung sorgen dann macht docht das. Aber wenn du davon schreibst das du deinen Freund überzeugen musst, dann hast du bestimmt schon nach den Gründen gefragt. Warum will dein Freund kein weiteres Tier?

Hä? Das Problem besteht doch schon bei einer Katze, mit der Allergie. Es wird dadurch allerdings eher noch größer.

Im Übrigen ist man nicht auf das Fell eines Tieres allergisch, sondern auf dessen Hautschuppen und Speichel.

Daran würde auch kein Nackthund und keine Nacktkatze etwas ändern.

Die "modernen" antiallergenen Hunde "GIBT ES NICHT". Kein Pudel, kein Labradoodle...alles Züchter, die clever sind.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"