Was kostet eine Katze?

Hallo:) Ich bin 12 Jahre alt und wollte schon immer eine Katze. Meine Mutter ist etwas dagegen, sie sagt, dass Katzen alles kaputt machen und zu viel Haare verlieren usw. Ich möchte sie jetzt mit guten Argumenten dazu überreden, dass ich eine Katze bekomme.

Könnt ihr mir helfen? Außerdem möchte ich wissen, wie viel eine Katze mit allem drum und dran kostet, da meine Mama sagt, dass es zu teuer sei. LG ;-)

8 Antworten

Deine Mutter hat schon nicht Unrecht. Katzen sind tolle Tiere, aber natürlich ist das mit Kosten verbunden (wobei du eine normale Hauskatze oft auch geschenkt bekommst). Kastrieren ist zwingend notwendig, Kater um die 70€, Katzen ca. 120€, die jährlichen Impfkosten halten sich im Rahmen, kann ich jetzt nicht sagen. Wenn allerdings wirklich eine ernsthafte Krankheit auftritt oder eine große OP nötig wird, wirds echt sehr teuer. Sie haaren tatsächlich und auch das ein oder andere wird zu Bruch gehen. Wer wirklich Katzen liebt, nimmt das in Kauf und verzeiht, sobald die Mieze ihn wieder anschnurrt. Würdest du irgendwohin wollen, wenn jemand hätte überredet werden müssen, dass du kommen darfst? Meinst du nicht, so ein Lebewesen muss von allen willkommen geheißen werden? Und dazu kommt noch, dass Einzelhaltung schlecht ist, also für die meisten Katzen. Zwei wären also besser, vor allem wenn sie nicht rauskönnen.

Also zuerst kostet eine katze jede Menge Überwindung. Wenn du dann erstmal so ein Zerstörer daheim hast, mach dich darauf gefasst oft zu niesen, weil die Haare überall rumfliegen. Wenn ihr schöne Möbel daheim habt, wird es Zoff geben, da die Katze alles zerkratzt ausser da wo sie soll. Dann solltest du noch auf strengen Uringeruch stehen. Ausserdem ist es dem Tier egal wann du schläfst und wann nicht. Kostenpunkt ca. 50€ im Monat fürs Futter, was übrigens auch fürchterlich stinkt. Achja, ab und zu würgen die das auch wieder hoch un reihern es irgendwo, wo man es schlecht wegbekommt wieder aus.

Niesen muss der, der eine Allergie hat.

Also ich muss immer niesen wenn ich sie streichle, denke aber nicht dass ich Allergie habe das kitzelt nur abartig in der Nase.

Wenn das ein Haar an der Nase kitzelt, nervt mich das auch. Ich muss aber nich niesen.

Lasse dich testen, wenn du schon niesen musst, nur weil du deine Katze streichelst. Allergien sind nich immer gleich stark lästig.

da die Katze alles zerkratzt ausser da wo sie soll.

Katzen sind schon in gewisser Weise erziehbar. Man schafft es mit ausreichend Kratzmöglichkeiten im Angebot schon, sie von Möbeln fernzuhalten.

Dann solltest du noch auf strengen Uringeruch stehen.

Ist nicht wahr. Das Katzenklo riecht gar nicht übel nach Urin, wenn man gutes Streu nimmt und es regelmäßig saubermacht. Ich rieche nur etwas, wenn ich gerade am saubermachen, sprich am Ausbuddeln der Exkremente bin.

Ausserdem ist es dem Tier egal wann du schläfst und wann nicht.

Auch das kann man in gewisser Weise erziehen. Also ich kann ausschlafen.

was übrigens auch fürchterlich stinkt.

Was hast du denn für Futter? Unser Futter riecht eigentlich sogar echt gut, teilweise wie Leberwurst etc.

Achja, ab und zu würgen die das auch wieder hoch un reihern es irgendwo, wo man es schlecht wegbekommt wieder aus.

Na gut, das stimmt... aber eher selten.

Katzen machen nich alles kaputt, das is Unsinn. Sie verlieren jedoch wirklich eine Menge an Haaren. Wenn man da nich hinterher is und sie mit einer Fusselbürste oä einsammelt, is iwann überall mindestens 1 Haar zu finden. Egal wo man guckt. Selbst im Badezimmerschrank. Je nach Rasse und ob Freigänger oder nich, wird unterschiedlich stark gehaart, beim Fellwechsel nochmal etwas mehr.

Kosten: TA wird immer mal wieder benötigt werden, pro Tier mindestens 10 Euro im Monat beiseite legen, damits die Haushaltskasse nich unbedingt sprengt. Eine Katze will auf jeden Fall kastriert werden. 80-150 Euro, je nachdem ob Kater oder Katze. Und Katze bitte auch kastrieren lassen und nich nur sterilisieren. Nur sterilisierte werden weiterhin rollig und sie können sogar wieder fruchtbar werden. So ne Eileiter wächst gerne mal wieder zu. Impfen nich vergessen, aber bitte darüber informieren, was wirklich benötigt wird.

Dazu kommt Futter. Je nach Qualität des Futters, kostet es entsprechend. Man darf aber auch nich vergessen, daß eine wirklich gut gefütterte Katze später weniger häufig zum TA müssen wird. Ich verfüttere ganze Tiere und komme monatlich mit meinen 2 Katzen auf so ungefähr 120 Euro allein fürs Futter. Dazu kommt Katzenstreu und Spielzeug. Je nach Charakter des Tieres muss es häufiger nachgekauft werden oder auch nich.

Und bitte keine Katze alleine halten. Auch nich, wenn sie später rauskommen soll. Gerade im Kittenalter benötigen sie feline Spielpartner und wer einmal ausgiebig Kitten miteinander spielen gesehen hat, will keiner Katze mehr Einzelhaltung antun. Und solange sie nich kastriert sind und auch nich geimpft, lässt man sie auch noch nich raus.

Es is auch nich wahr, daß Katzen Einzelgänger sind. Sie sind Einzeljäger und Gesellschaftstiere.

Möbel werden nich zerkratzt, wenn ausreichend Kratzmöglichkeiten geboten werden.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"