Soll ich eine oder zwei Katzen zu mir in die Wohnung nehmen?

Ich kann mich gerade nicht entscheiden, ob ich eine Katze nehmen soll oder beide Geschwister, da sie sehr anhänglich sind. Wisst ihr die Vor- und Nachteile?

Und könnt sie mir auflisten? Die Katzen wären reine Wohnungskatze bei mir. Es ist ein Weibchen und ein Männchen. Ich würde nur das Weibchen nehmen. Was haltet ihr davon?

12 Antworten

davon nur das weibchen zu nehmen? nix

katzen sind keine einzelgänger. und eine einzelne katze, grade wenn sie jung ist, leidet allein. und wer verliert schon gern einen freund.. auch katzen nicht

nachteile nciht artgerechter haltung.. die anhänglichkeit verstärkt sich extrem, du bist dann das einzige bezugswesen, gern mal mit dauerjammern wenn man weg ist (dazu kann eine geschlossene badezimmertüre reichen), in extremfällen bis zur unsauberkeit. sie langweilen sich eigentlich ständig, mit folgen wie fressen aus langeweile, zerstören aus langeweile, verbotenes machen aus langeweile (dann wendest du dich ihr zu. für eine wohnungseinzelkatze ist negative aufmerksamkeit durch schimpfen gern mal besser als gar keine aufmerksamkeit). spielen mit dem menschen wie mit einer katze, auflauern, anspringen, umklammern, reinbeißen, zutreten. und ja, das tut weh. wecken des menschen zur aktiven zeit der katze: zwischen 4 und 6 uhr morgens

wirklich schlimm finde ich aber die "lieben katzen". die die nix mehr machen. einfach nur noch im tristen alltag sitzen und das leben an sich vorüberziehen lassen.

da sie gemischtgeschlechtliche geschwister sind ist es wichtig zumindest einen, besser beide, vor der geschlechtsreife zu kastrieren. und naja, die kosten verdoppeln sich. abgesehen davon hat paarhaltung eig nur vorteile. klingt paradox aber ne einzelne katze ist anstrengender als zwei..

Eine Katze wäre natürlich billiger und weniger aufwendig.

Bedenke:

Es wäre für jemanden wie z.B. dich auch nicht schön, wenn du dich von deiner Schwester/deinem Bruder für immer trennen würdest.

Liebe Grüße

Bilami :D

Schau da mal nach: http://www.vogelforen.de/katzen/229244-einzelkatze-zwei-euch.html

Also am Aufwand passiert da nichts. ein Würstchen mehr im Katzenklo macht es ja nun nicht wirklich aus oder? Futter in einen oder zwei Näpfe ist auch kein Unterschied. ich weiß echt nicht was da mehr Arbeit ist^^

eigentlich steigt der aufwand in einzelhaltung sogar. denn den menschen dazu zu bringen sich mit ihr zu befassen ist so ziemlich das einzige was ne wohnungseinzelkatze so tun kann.. und meist tun sie das auch sehr ausdauernd

Auf jeden Fall beide!

Katzen brauchen unbedingt Kontakt zu Artgenossen. Die Haltung von Wohnungseinzelkatzen muss man als TierquÀlerei bezeichnen.

Als einzelne Wohnungskatze kommt nur eine Katze in Frage, die aufgrund jahrelanger Einzelahltung sozial so stark gestört ist, dass man sie nicht mehr vergesellschaften kann. Solche Katzen dĂŒrfen aber nur wenige Stunden am Tag alleine sein. FĂŒr z. B. VollzeitberufstĂ€tige kommt eine solche Katze also nicht in Frage.

Zwei (oder mehr) Wohnungskatzen kann man auch mal ein oder zwei Wochen alleine lassen wenn man in Urlaub fĂ€hrt wenn man jemanden hat, der zuverlĂ€ssig zweimal am Tag nach ihnen schaut ( Katzenklos reinigen, fĂŒttern und ein wenig spielen oder schmusen falls die Katzen das möchten).


zwei Wohnungskatzen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"