Kleine Wohnung, eine Wohnungskatze - geht das?

Hallo :) Ich wohne mit 2 anderen Freunden in einer 70qm Wohnung. Die Wohnung ist nicht die hellste (Tapeten sind zwar weiß, aber aufgrund der Bäume auf der Straße wirkt es bisschen dunkel). Können wir uns trotzdem nur eine Katze zulegen? Zum Spielen hat sie ja uns. Wir wollen die Katze auch nicht rauslassen, also eine Wohnungskatze. Ist die Wohnungen zu klein? :(

5 Antworten

Nein, es kommt nicht auf die Grösse an. Schau, dass ihr zwei Katzen habt und sucht euch eher Aeltere, ruhigere Katzen.

Wichtig ist, dass es einen ruhigen Ort für die oder besser die beiden Toiletten und einen anderen für Futter und Trinknapf gibt. Und ein Ort für das Katzengras und einen Ruheort zum Schlafen (zb ein Regalabteil ganz für sie in einem Schlafzimmer..

Viel Struktur vergrössert den Wohnraum. Zb offene Regale und Kästen, Körbe, Schubladen, Tische usw. Wichtig ist die Wohnung katzensicher zu machen. Heisst sie kann nichts umwerfen oder sich verletzen.

Bei Wohnungshaltung IMMER zwei Katzen.
Du kannst als Mensch einer Katze nicht das bieten was ihr ein Artgenosse bieten kann. (Stell dir vor du lebst unter einer Herde Elefanten. Du wärst nie allen aber trotzdem einsam).
Was ihr allerdings machen könntet, wäre eine aus dem Tierheim zu holen deren sozialosation schon versaut ist weil sie immer allein war. Die sind meistens auch besser dran wenn sie allein bleiben.

1. rate ich immer zu 2 Katzen - überhaupt bei Wohnungshaltung.

2. man rechnet immer 1,5 Katzenklos pro Katze. Also 3 Klos. Habt ihr den Platz und wollt ihr euch wirklich auf 70 m2 3 Katzenklos aufstellen?

so ein schwachsinn :D wir haben hier ein Katzenklo stehen was sich 2 herren und 1 dame anstandslos teilen. wer mehr als 1 klo hinstellt ist selber schuld :D Katzen richten sich danach!

Ich hab nicht mal ein Klo, weil bei mir alle Viecher vor der Tür kacken.

Das sich deine 3 eines Teilen und es funktioniert, ist schön für dich. Aber sehr oft haben die Tiere viel Stress dabei und es kommt auch oft vor, dass sich ein Tier dann eine andere Möglichkeit (zb, das Sofa) sucht wenn es beschließt, eben nicht zu Teilen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"