Wäre eine Katze oder ein Hund besser, was ist zeit intensiver?

Hey, ich wünsche mir schon seit Jahren ein Haustier.Ich bin jedoch von 6:30-13 uhr in der schule und bald noch länger.Meine Mutter arbeitet im Moment von 7-11:30 Uhr. Das Tier müsste also ein paar Stunden am Tag allein sein .Ich würde mich schon opfern mit meinem Hund nachmittags spazieren zu gehen. Meine Eltern glauben mir das aber nicht.

Wäre ein Hund oder eine Katze geeignet?

Also kann eine Katze länger alleine bleiben? Bei Bekannten, die einen Hund haben sind sie auch den halben Tag nicht zuhause und er muss in den Zwinger gesperrt werden, weil er sonst die Polster zerreißt und zerkratzt. Ich glaube, dass der Hund dann an der Stelle unterfordert ist...Deshalb wollte ich mich nur nochmal absichern :)

20 Antworten

Ein Hund darf vorallem Anfangs nicht so lange allein sein und mit dem musst du 3x täglich raus und nicht dich 'nachmittags mal opfern'! Ich hab 3 Katzen und die sind teilweise ein paar Tage allein wenn wir in Urlaub fahren also wäre das vlt die bessere Alternative :)

okay danke ^^

Es kommt drauf an, wenn du ein Hunde/Katzewelpen nimmst, ist das in beiden Situationen ziemlich kritisch.. Denn die Katze und der Hund wären beide nicht Stubenrein und können auch beide nicht lange alleine sein.. Der Hund bräuchte dazu auch noch (würde sich zumindest sehr anbieten bei einem jungen/nicht erzogenen Hund) eine Hundeschule, die natürlich auch noch bezahlt werden muss.. Es kommt halt sehr darauf an wie wichtig dir das alles ist ich kann dir mal ein Beispiel zeigen, wie das bei mir zum Beispiel gerade ist: Also ich habe mit 4 Jahren einen Hund bekommen bzw. meine Familie und mein Vater war eher dagegen aber hat trotzdem eingewilligt. Wir haben den alle zusammen abgeholt und sind in die Hundeschule gegangen (ist meistens einmal in der Woche) und es klappte alles ganz gut. Ich weiß nicht mehr 100% wie das war mit dem Zuhause lassen, aber ich weiß das meine Eltern beide gearbeitet haben. Das war aber so das man morgens nachmittags und abends trotzdem mit dem Hund raus ging. Am Anfang war das noch ein wenig blöd wegen dem nicht stubenrein sein aber das haben wir gut hinbekommen. Unser Teppich wurde teilweise auch kaputt "gezupft", aber alles hat sich geregelt. So jetzt wo ich älter bin und der Hund für mich echt alles ist und mir total wichtig ist, nehme ich mir die Zeit und stehe morgens eine halbe Stunde früher auf um mit dem Hund rauszugehen. Nachmittags gehe ich auch fast immer oder mein Bruder macht das (der der zuerst zuhause ist) und dann noch abends und so. Mein Zeitplan ist ziemlich voll ich gehe fast jeden Tag noch zum Sport habe aber alles so geplant das der Hund nicht leidet, es geht dem Hund echt gut. Jetzt fängt nur alles wieder von vorne an weil ich gerne noch einen hätte. Der ist aus Rumänien und sehr verletzt und ich möchte ihm ermöglichen auch so ein schönes Leben zu haben wie unser jetziger Hund. Das wird wahrscheinlich auch was so gegen Herbst aber da muss man auch wieder in die Hundeschule und so.. Trotzdem nehme ich mir die Zeit und das solltest du auch tun egal ob es ein Hund oder eine Katze ist.. Das ist das wichtigste! Ich hoffe ih konnte dir helfen :)

Finde ich super das du einen erletzten Hund aus Rumänien holen willst. Habe mir auch erst ein geholt. Das sind super treue Tiere und dankbar aber auch eine Mengr Arbeit :-)

Alleine wenn ich schon höre du würdest dich "opfern" um mit dem Hund rauszugehen, gehts noch? Ich hoffe dir ist bewusst das ein Hund mehrmals am Tag raus sollte! Außerdem wäre der Hund zu lange alleine. Also wenn dann hol dir KATZEN man hält nicht eine Katze alleine! Ich glaube ihr solltet euch das nochmal genau überlegen ob ihr euch wirklich ein Tier holt. So wie ich das raushöre gehts dir mehr um ein Kuscheltier was am besten wenig Arbeit macht. Tiere brauchen viel Zeit und Pflege und sie können ordentlich ins Geld gehen. Habt ihr denn das Geld wenn das Tier mal ernsthaft etwas haben sollte? Sowas kann hunderte wenn nicht sogar tausende Euro kosten! Ich glaube nicht das du schon bereit bist ein Tier zu haben. Am Ende werden sich nur deine Eltern drum kümmern, oder kommen ins Tierheim!

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"